Verlage

W.E.S.T. 4 (Neuauflage)


Piredda

Christian Rossi, Xavier Dorison, Fabien Nury

W.E.S.T. 4 (Neuauflage)

Der 46. Staat

Hardcover, 56 Seiten, farbig, 23,5 x 31,5 cm

ISBN: 9783941279216

15,50 €

Lieferbar ab: noch nicht bekannt

Die Gefangennahme von Islero gestaltet sich weitaus schwieriger als vorhergesehen und bringt die Mitglieder des Weird Enforce-ment Special Teams in höchste Gefahr.

Ist Kathryn Lennox, die von Islero mit „Gelbfieber“ verzaubert und lebendig begraben wurde, noch zu retten?

Währenddessen sieht es ganz so aus, als ob sich der kubanische Kandidat, Bartolomeo Masé, von den Wahlen zurückziehen muss, so dass als einziger Kandidat Tomas Estrada Palma verbleibt, der jedoch nur eine pro-amerikanische Marionette ist.

Nachdem schließlich feststeht, wer der geheimnisvolle Islero wirklich ist, nimmt die Geschichte eine überraschende Wendung und schließt den 2. Zyklus von W.E.S.T. ab.

ISBN: 9783941279216
Einband: Hardcover
Seitenzahl: 56
Abbildungen: farbig
Format: 23,5 x 31,5 cm (HxBxT)
Erschienen bei: Piredda
Erscheint am:noch nicht bekannt
Zeichner/Autor: Christian Rossi, Xavier Dorison, Fabien Nury

Christian Rossi (Jg. 1954) veröffentlichte seine ersten Comics ab dem Jahr 1979 in Magazinen wie "Gomme", "Circus", "Pilote" oder "Pif". 1981 startete er seine erste Albenserie Der Planwagen des Thespis (dt. bei Adlib und Feest).

Xavier Dorison (Jg. 1972) räumte 1997 mit dem ersten Band der Reihe Das dritte Testament gleich mehrere Preise ab. Die von Alex Alice gezeichnete Historiensaga erschien in Deutschland beim Carlsen Verlag.

Fabien Nury (Jg. 1976) arbeitete zunächst als Werbefachmann, bevor er anfing, als Schreiber für Videoclips und Comics tätig zu werden. Sein Comicdebüt erfolgte 2003 als Co-Szenarist von Xavier Dorison für die Serie W.E.S.T., an der er auch heute noch schreibt.