Verlage

Die Arche Neo 1


Splitter

Stéphane Betbeder, Paul Frichet

Die Arche Neo 1

Tod den Rindviechern!

Hardcover, 64 Seiten, farbig, 23 x 32 x 0,9 cm

ISBN: 9783962194222

16,00 €

Sofort Lieferbar

Nach einer eher kurzen Karriere als Social-Media-Star findet sich Neo - ein Minischwein in der Wachstumsphase - auf einem von Tierfreunden besetzten, anarchistisch geführten Bauernhof wieder. Doch der gemütliche Ruhestand ist nicht von langer Dauer, denn das Refugium wird von der Polizei geräumt. Neo gelingt die Flucht zusammen mit Renate, der ewig quasselnden Milchkuh, Ferdinand, einem Huhn, das sich für einen Hahn hält, und Soasig, einem Schaf mit besonders dickem Fell - wörtlich und im übertragenen Sinne. Und dann ist da auch noch Bruce, ein pubertierender Hochlandstier. Um ihre gefangenen Freunde zu retten, begibt sich die Truppe auf die Suche nach einem allseits gefürchteten Ort namens „Schlachthof“. Eine lange Reise beginnt… Die Arche Neo ist ein Manifest in Form einer Fabel, ein humorvoller Comic über die Menschlichkeit von Tieren und die Bestialität des Menschen. Stéphane Betbeders Odyssee ist zutiefst philosophisch und scheut sich nicht vor Polemik, ebenso wenig wie Paul Frichet, der seinen tierischen Helden mehr Emotion einhaucht, als viele von uns ihnen zusprechen würden.

ISBN: 9783962194222
Einband: Hardcover
Seitenzahl: 64
Abbildungen: farbig
Format: 23 x 32 x 0,9 cm (HxBxT)
Gewicht: 584 g
Erschienen bei: Splitter
Erschienen am:10.12.2019
Zeichner/Autor: Stéphane Betbeder, Paul Frichet

07.02.2020
Splitter

Die Arche Neo 1 – Tod den Rindviechern

Wieder mal ein Comic mit sprechenden Tieren, der aber eher nicht lustig ist. Er handelt vom übergeordneten Thema der Arroganz des Menschen gegenüber den Mitgeschöpfen.

weiterlesen