Verlage

Don Pedro 3


bsv Hannover

Helmut Nickel

Don Pedro 3

Hardcover, 80 Seiten, farbig, 30 x 21,5 x 1 cm

ISBN: 9783944971940

24,80 €

Sofort lieferbar

Wir schreiben das Jahr 1519. Ein Conquistadorenheer unter dem Generalkapitän Hernando Cortes ist an der Küste von Mexiko gelandet. Die Indianer halten die Spanier für die weißen Götter, die ihn eine alte Sage prophezeit hat. Der Aztekenkaiser Montecuzoma aber fürchtet für seinen Thron und sendet reiche Geschenke, um die Fremden zur Abreise zu bewegen.

Jedoch gerade diese Geschenke reizen die Abenteurer. Die Conquistadoren marschieren Richtung Tenochtitlan, der Hauptstadt der Azteken. Unter ihnen auch der Deutsche Peter Degenhardt, von den Spaniern nur Don Pedro genannt.

Helmut Nickel, dem 2011 auf dem Comicfestival München für sein Lebenswerk der PENG! – Der Münchner Comicpreis verliehen wurde, zeichnete und textete schon 1954 für den damaligen Gerstmayer Verlag diese historische Serie. Sie spielt in Mittelamerika im sechzehnten Jahrhundert zur Zeit der Eroberung des Aztekenreichs durch den Spanier Hernán Cortés. Der von Nickel erdachte Protagonist Peter Degenhardt, von den Spaniern „Don Pedro“ genannt, nimmt den Leser mit auf dessen Abenteuer im Kampf gegen die Azteken.

Helmut Nickel, der in 50er Jahren mit dem Zeichnen von Comics sein Studium der Kunstgeschichte und Ethnologie finanzierte, gelang es aufgrund seiner profunden historischen Kenntnisse und seiner zeichnerischen und erzählerischen Fähigkeiten einen nicht nur spannenden, sondern auch lehrreichen Comic zu schaffen. Dabei warf er einen durchaus differenzierten und auch kritischen Blick auf die damaligen Ereignisse.

Der ursprünglich in schwarz-weiß gehaltene Comic wurde mehrmals nachgedruckt. Jetzt bringt der Bildschriftenverlag dieses Werk erstmals in Farbe.

Das vorliegende Album bildet also den Abschluss der von Nickel gezeichneten Serie.

ISBN: 9783944971940
Einband: Hardcover
Seitenzahl: 80
Abbildungen: farbig
Format: 30 x 21,5 x 1 cm (HxBxT)
Gewicht: 592 g
Erschienen bei: bsv Hannover
Erschienen am:19.05.2020
Zeichner/Autor: Helmut Nickel