Neuheiten

Verlage

Kategorien

Die Sprechblase 226

Abenteuer Pur

von Gerhard Förster

Die Sprechblase 226

- Januar 2013

 

Magazin, 80 Seiten, farbig, 29,7 x 21,1 x 0,5 cm

9,90 EUR

Sofort Lieferbar

Inhalt der 226. Ausgabe:

Der unbekannte ASTERIX

Es gibt etliche ASTERIX-Comics, die im deutschen Sprachraum völlig unbekannt sind, andere dürften kaum bekannt sein. Und es existieren eine Menge Drucke, die es eigentlich gar nicht geben dürfte. Wir präsentieren die kaum bekannten Schätze und weisen auf viele Details hin.

Und wir bringen ein großes, brisantes Interview, auf das viele schon lange gewartet haben!!!!!

König Marti

Eine Hommage zum 80er des Spaniers Josep Marti Capell, der im Verborgenen "herrschte", denn sein Name ist kaum bekannt, seine Comics, die er für YPS, PRIMO und andere Magazine geschaffen hat, aber schon. Bemerkenswert ist auch eine frühe Ritterserie Martis, die stark an PRINZ EISENHERZ erinnert und der wir in der SB besonders viel Raum geben.

Gratis-Gimmick (DIE KLEINE SPRECHBLASE):
Eine 20seitige Beilage mit tollen MISCHA-Comics von Marti! Welterstveröffentlichung!!!

Neues zu Wäscher

In Kürze erscheint ein Buch, das sämtliche Telefonkarten von Hansrudi Wäscher abbildet. Ein Beitrag dazu und ein kleines Interview mit dem Macher des neuen SIGURD-Hörspiels bilden diesmal die Ergänzungen zur wie immer umfassend informierenden Rubrik "Generation Lehning".

Die Bourgne-Identität...

... des Michel Vaillant. Ein spannendes Interview mit dem neuen Zeichner Marc Bourgne zum bevorstehenden Start der sogenannten "2. Staffel".

Bücher zu Marvel-Themen

259 Hefte lang erschien DIE SPINNE im Condor Verlag. Doch wovon handeln sie? Zwei Bücher geben Aufschluss über den Inhalt einer Reihe, die wegen der unbefriedigenden Bearbeitungsqualität von vielen Sammlern gemieden wurde. Und drei weitere Bände nehmen die Erscheinungen der Horror-Storys von Marvel unter die Lupe. Wir stellen die durchaus unterhaltsamen Bände hier vor.

Ein Alfred mit rauchender Waffe

Mit ERDE EINS werden die Geschichten der bekanntesten Superhelden (wieder einmal) neu erzählt. Wir untersuchen, was an dem neuen Bestseller dran ist.

Von faulenden Horrorexperten empfohlen...

Seit 1993 produziert Levin Kurio vom Weissblech Verlag nun schon sein schräges Programm, das inzwischen eine hohe Professionalität erreicht hat. Im Interview erzählt er, was dahintersteckt.

Karl May-Comics auf dem Prüfstand

Diesmal ist ein kleiner Mix aus Kuriositäten und Besonderheiten zum Thema Karl May-Comics angesagt.

Jijé oder ein kleines Verlagswunder

Der katholische Verlag Canisi hat mit einem Schlag 16 Comicalben produziert. Drei davon stammen von Joseph Gillain alias Jijé. Wir haben sie näher beleuchtet und einiges zu den Hintergründen recherchiert.

TARZAN bei

Der Bocola Verlag hat seine Ausgabe der TARZAN-Sonntagsseiten von Foster und Hogarth gestartet. Wir stellen überraschend große Qualitätsunterschiede zur Hethke-Ausgabe fest.

JOMMEKE von Jef Nys...

... ist gewissermaßen der kleine Bruder von TIM UND STRUPPI. Die in ihrer Heimat sehr erfolgreiche Reihe gibt es jetzt auch auf Deutsch.

DER ROTE KORSAR

Im Frühjahr startet Ehapa mit der Gesamtausgabe des französischen Klassikers. Wir beleuchten spannende Details der Serie und zeigen interessante und faszinierende Abbildungen.

Der FENRIR-Abschluss

23 Folgen, bzw. 207 Seiten lang lief Hansrudi Wäschers Fantasyserie FENRIR in der wunderbaren Neukolorierung von Toni Rohmen in der SB. Nun ist der moderne Klassiker in der SB bei seinem eindrucksvollen Finale angekommen.

Ergänzt wird das Heft mit kleinen Artikeln und wie immer mit dem vielfältigen HARRY-Magazin (Rezis, News, Generation Lehning) sowie den beliebten Leserbriefen.