News - Meldungen

02.01.2015

Dani Books

Rückblick auf das zweite Verlagsjahr/-programm und Aussicht auf 2015

Dani Books - Rückblick auf das zweite Verlagsjahr/-programm und Aussicht auf 2015

Das Jahr nähert sich so langsam seinem Ende und so ist es für den Einen oder Anderen an der Zeit, das Jahr 2014 Revue passieren zu lassen und auch schon mal eine Vorausschau auf das zu geben, was im nächsten Jahr alles im Verlag erscheinen könnte. Jano Rohleder hat das im Comicforum sehr ausführlich getan. 

Jano Rohleder: Insgesamt sind dieses Jahr acht dani-books-Titel erschienen. Das ist zwar weniger, als ich mir gewünscht und erhofft hatte, aber zumindest genauso viele wie 2013, von daher noch ganz okay, denke ich. Etwas schade war, dass es jetzt vor Weihnachten nicht mehr für einen zweiten Monster-Allergy-Band gereicht hat, aber blöderweise haben sich alle Titel, die eigentlich ab September angedacht waren, um mehrere Wochen nach hinten verschoben, weil ich jetzt im Herbst zweimal längere Zeit krank war und währenddessen nur sehr lahm bis überhaupt nicht arbeiten konnte. Dafür wird MA 4 dann direkt einer der ersten Titel in 2015 sein und ich hoffe, dass es nächstes Jahr dann auch insgesamt ein paar mehr MAs werden. Zumindest Band 5 (der erste mit deutschen Erstveröffentlichungen!) wird auf jeden Fall relativ zeitnah nach dem vierten erscheinen, da ich von diesem schon 3/4 der enthaltenen Episoden damals parallel zu Band 1 bearbeitet hatte. Dass Ende 2015 bereits alle acht MAs vorliegen werden, verspreche ich sicherheitshalber lieber mal nicht, aber zumindest 4 bis 6 dürften relativ sicher erscheinen. Wenn's für 7 und 8 dann auch noch reicht, umso besser.

Von den Verkaufszahlen her war 2014 ein insgesamt erträgliches Jahr. Monster Allergy und Akte X liefen wie üblich super, die anderen Titel waren in der Regel okay, einzig "Tale of Sand" hatte leider katastrophale Auslieferzahlen, was natürlich umso blöder war, weil der allein schon knapp 10.000 EUR gekostet hat, wofür ich zwei bis drei andere Titel hätte finanzieren können. Na ja ...

Die Diskrepanz zwischen Titelankündigungen und tatsächlichem Erscheinungstermin ist dieses Jahr schon deutlich besser geworden, denke ich. Es gab zwar immer noch (unter anderem halt krankheitsbedingt) die eine oder andere Verzögerung um ein paar Wochen, aber mit der Vorgehensweise, neue Sachen erst mit konkretem Termin anzukündigen, wenn der Druck unmittelbar bevorsteht, bin ich eigentlich ganz gut gefahren und werde das daher auch für 2015 so beibehalten.

Die Händlerbestellungen könnten insgesamt nach wie vor besser sein, vielleicht nimmt das aber ja irgendwann mal etwas zu, wenn auch noch beim Letzten angekommen ist, dass ich nicht gleich nach zwei Titeln wieder die Segel streiche. Im Laufe des nächsten Jahres wird es wohl auch mal einen Flyer mit einer Übersicht über die bereits erschienenen/erhältlichen Titel geben. Vielleicht bringt das ja ein bisschen was, zumal Comicladenkundschaft anscheinend ganz gern auch mal gedruckte Infos hat und sich nicht nur im Internet informieren möchte.

Positiv hervorzuheben ist für das vergangene Jahr sicherlich noch der erste Comic-Salon-Auftritt in Erlangen, der trotz katastrophalem Standplatz und auseinander fallendem Mobiliar in jeder Hinsicht ein voller Erfolg war. Ich weiß natürlich nicht, ob ich noch mal doppelt so viel eingenommen hätte, wenn der Stand in einem gescheiten Bereich gewesen wäre, aber für die Location waren die Umsätze überaus okay und deutlich höher als ich erwartet hätte. Und mit netten Zeichnern, netten Lesern und einer insgesamt durchweg guten Stimmung war's sicherlich für jeden, der am dani-books-Stand war, ein schönes Erlebnis.

Ausblick auf 2015:


Terminankündigungen können nach wie vor noch ein bisschen optimiert werden. Außerdem soll es im Idealfall weniger Durststrecke zwischen den Veröffentlichungen geben. Dieses Jahr sind im März, Mai, Juni und Dezember Titel erschienen, was ich etwas ungünstig finde, das sollte regelmäßiger gehen.
Zu diesem Zweck werde ich künftig versuchen, dünnere (Alben-)Titel mit den dickeren Sammelbänden zwischen 100 und 200 Seiten abzuwechseln, damit in der Zeit zwischen dickeren (und damit entsprechend aufwändigeren) Bänden zumindest noch die eine oder andere Kleinigkeit erscheinen kann. Das führt auf Dauer sicherlich auch zu einer höheren Wahrnehmung bei den Händlern.

Ich kann auch schon mal sagen, dass 2015 voraussichtlich das Jahr mit den bislang meisten hochkarätigen Titeln bekannter Autoren und Zeichner wird. Abhängig von den Auslieferzahlen der ersten Panini-Fortsetzungen wird es wohl auch noch die eine oder andere weitere Reihe aus diesem Bereich geben. Ich möchte zwar eigentlich nicht als "Finix für Panini-Titel" bekannt werden ... allerdings ist es natürlich nicht verkehrt, bei neuen Bänden schon eine gewisse Grundkäuferschicht zu haben, die dann im Idealfall darüber auch auf mein restliches Programm aufmerksam wird. Von daher mal schauen. Wenn es so weit ist, werden die Details natürlich wie üblich rechtzeitig bekannt gegeben.

dani books bei PPM
 

von Michael Hüster
Stichwörter: dani books

Top 5 des Monats

weitere News