News - Rezensionen

13.03.2015

California Dreaming und der amerikanische Alptraum

Jessica Blandy Gesamtausgabe bei Schreiber und Leser

California Dreaming und der amerikanische Alptraum - Jessica Blandy Gesamtausgabe bei Schreiber und Leser

California Dreaming und der amerikanische Alptraum. Das sind die Pole dieser neu aufgelegten Thriller-Serie aus den 1980er Jahren.

 

Die offenherzige, zupackende Jessica Blandy steht für die neue Frau jener Zeit, die sich alles erlauben kann. Als Jessica Blandy zum ersten Mal die deutsche Bühne betrat, schrieb man das Jahr 1992, und das Land war vielleicht noch nicht reif für die „Neue“ Frau, die keine Tabus kennt und sich alles erlauben kann. In der Ehapa Comic Collection erschien unter dem Titel „Enola Gay“ nur das erste Album der Reihe und so mussten die Fans lange auf die Fortsetzung warten. Die Neuauflage der Serie erscheint im Verlag Schreiber & Leser.
Die ersten drei Geschichten sind in diesem Band enthalten: Enola Gay, Dr. Zack und Garden of Evil.

Inhalt: Enola Gay hieß das Flugzeug, das Little Fat Man, die erste Atombombe, nach Hiroshima trug. In Vietnam war der Name ein Symbol: Aber was hat die Gruppe von Veteranen im Sinn, die den makabren Namen trägt? Für die Reporterin Jessica Blandy entwickeln sich die Recherchen zu einem Alptraum …

Die Serie ist ein Meilenstein in der Geschichte des Genres, denn es wird die schmutzige, abstoßende Unterseite der Gesellschaft thematisiert. Der franko-belgische Comic wurde erwachsen. Der erste Band von Jessica Blandy erschien 1987 im legendären Verlag Novedi.

Die drei ersten Alben der Serie, die in diesem Band vereint sind, schlugen damals im Original ein wie eine Bombe. Das lag zum einen an den recht freizügigen erotischen Darstellungen, die natürlich schon selbst einen gewissen Reiz entwickeln, und zum anderen an der kompromisslosen Darstellung von Gewalt. Und natürlich wird der Leser auch von der optisch sehr ansprechenden und geheimnisvollen weiblichen Hauptfigur Jessica Blandy in den Bann gezogen. Jessica überlässt den Männern nicht die Hauptrolle.

Jean Dufaux hat packende Szenarios entworfen, in denen das typische Personal des Krimis und des Thrillers im Hintergrund agiert, damit der Auftritt der Heldin ins rechte Licht gerückt wird. Renaud setzte das Ganze in sehr ansprechend Zeichnungen um, die farblich und optisch irgendwo zwischen XIII und Largo Winch angesiedelt sind. Schöne Serie.

Jessica Blandy 1
HC, Kleinformat, farbig
Schreiber und Leser, Label Alles Gute! 24,80 €
ISBN  978-3-941239-29-6

von Michael Hüster
Stichwörter: Schreiber & Leser

Top 5 des Monats

weitere News