News - Meldungen

07.03.2016

Splitter-Backlist

Bruce J. Hawker: Die 2-bändige Splitter-Gesamtausgabe beinhaltet alle langen Abenteuer und Kurzgeschichten

Splitter-Backlist - Bruce J. Hawker: Die 2-bändige Splitter-Gesamtausgabe beinhaltet alle langen Abenteuer und Kurzgeschichten

Die 2-bändige Gesamtausgabe bei Splitter beinhaltet die Geschichten aus den sieben Albenausgaben + Kurzgeschichten, sowie ein ausführliches Dossier von Jaques Pessis zur Historie der Serie sowie den Künstlern Vance und Duchâteau.

Bruce J. Hawker ist ein maritimes romantisches Abenteuer, mit riesigen und faszinierenden Segelschiffen, Seeschlachten, tobenden Meeren und Verschwörungen. All das sind die Zutaten für  abenteuerliche und atemberaubende Comic-Geschichten.

Bruce J. Hawker ist die Art von Seefahrer-Abenteuergeschichten, die Willam Van Cutsem (Vance) immer bevorzugte und so erfand er schon Mitte der 1970er Jahre den Charakter Bruce J. Hawker, der dann in den 1980ern als eigenständige Albenreihe durchstarten sollte. Sein Comeback in diesem Genre war kein Zufall, denn Vance war schon immer Liebhaber der historischen Segelfahrt und seine Erfahrungen, die er mit der Seefahrergeschichte „Howard Flynn“ gemacht hatte, flossen in dieses Projekt direkt mit ein.

Nachdem er als Autor und Zeichner mit dieser Serie startete, gesellte sich wenige Jahre später André-Paul Duchâteau hinzu, der von da ab – bis zum letzten, siebten Band – die Geschichten schrieb.

Die Gesamtausgabe umfasst zwei dicke Bände mit 192 bzw. 216 Seiten! Mit einem Dossier beginnt jeweils die historische Betrachtung und angegliedert sind alle Geschichten und Kurzgeschichten in chronologischer Reihenfolge. Das erste Dossier hat satte 46 Seiten - also alleine schon den Umfang eines Albums!

Beide Bände der Gesamtausgabe sind in Aufmachung und Inhalt einfach ein Traum! Eigentlich nicht mehr zu toppen. Vance ist einfach ein unglaublich guter Zeichner. Das sind die Geschichten und Geschichtenmacher, die mich vor langer Zeit zum Comicfan machten.

William Vance - Kurzbiografie

William Vance wurde am 8.9.1935 als William van Cutsem in Anderlecht/Belgien geboren. Er studierte an der Akademie der schönen Künste in Brüssel und arbeitete ab 1956 zunächst sechs Jahre als Werbegrafiker. Nach ersten Illustrationen im Jahre 1962 entstand für die Zeitschrift Tintin 1964 die von Horatio Hornblower inspirierte Seefahrerserie Howard Flynn nach einem Szenrio von Yves Duval.

Zusammen mit dem Texter Jacques Acar kreierte Vance 1965 die Westernserie Ringo.
Aber erst ab 1967 wurde Vance richtig berühmt: Zunächst entstand nach Texten von Michel Regnier, bestens bekannt unter seinem Pseudonym Greg, ebenfalls für Tintin, die Serie Bruno Brazil. Greg legte sich für diese Serie ein weiteres Pseudonym zu: Louis Albert.

Dann folgte im gleichen Jahr die Übernahme der Science-Fiction Serie Bob Morane, die Vance nach Erzählungen von Henri Vernes zeichnete und die in dem wöchentlichen Magazin Femmes d'Aujourd'hui erschien. Die Serie wurde später von Felicimo Coria übernommen.

Parallel zu den Serien Bruno Brazil und Bob Morane zeichnete Vance für Femmes d'Aujourd'hui zwei neue Ritterserien: zunächst ab 1973 Roderic nach einem Szenario von Lucien Meys und ab 1974 Ramiro nach einem Szenario von Jaques Stoquart. Ab 1976 folgte eine neue, im 18. Jahrhundert angesiedelte Seefahrer-Serie: Bruce J. Hawker (Szenarios: Vance, André-Paul Duchâteau).

Ab 1984 zeichnete Vance die sehr erfolgreiche Agentenserie XIII nach einem Szenario von Jean van Hamme. Gemeinsam mit Jean Giraud (Text) verwirklichte Vance 1991 und 1993 die ersten beiden Bände der Serie Marshal Blueberry.

Die zwei Bände der Gesamtausgabe enthalten folgende Alben:

Band 1:
KURS AUF GIBRALTAR
DIE ORGIE DER VERDAMMTEN
PRESS GANG
und Kurzgeschichten

Band 2:
DAS PUZZLE
ALLES ODER NICHTS
HENKER DER NACHT
IM REICH DER HÖLLE
und Kurzgeschichten

William Vance
Bruce J. Hawker
Gesamtausgabe 1 + 2

Bruce J. Hawker Leseproben bei PPM:

Band 1

Band 2

von Michael Hüster
Stichwörter: Splitter

Artikel

Bruce J. Hawker 1

Bruce J. Hawker 1

Bruce J. Hawker 2

Bruce J. Hawker 2

Top 5 des Monats

weitere News