News - Rezensionen

20.05.2016

Schreiber & Leser

Mister George 1 - Selby

Schreiber & Leser - Mister George 1 - Selby

Auf einer Landstraße knallt ein roter Flitzer mit 200 Sachen an ein Werbegestell. Der alleinige Insasse und Fahrer scheint eine wichtige Person zu sein, denn er wird schwer verletzt von einem Hubschrauber aufgenommen. Der Präsident wird sofort unterrichtet.

In dem kleinen Städtchen Selby fühlt sich der Automechaniker George Price wie nicht ganz richtig im Kopf. Offiziell hat er eine Gehirnoperation hinter sich, die seine zeitweilige Verwirrtheit zu erklären scheint. Eines Tages macht er bei einem unvermittelten Besuch im Nachbarhaus eine Entdeckung: Er findet versteckt in einer Schublade Akten von sich; sein Schwiegervater, der hier wohnt, streitet das Vorhandensein der Papiere danach jedoch vehement ab. Aber George erfährt zufällig noch mehr, was ihn an der Lauterkeit seiner Frau und ihres Vaters zweifeln lässt! Er macht sich aus dem Staub und findet sich plötzlich im VW Käfer einer geheimnisvollen rothaarigen Lady wieder, die ihn zuvor ausgiebig observiert hatte.

Der Anfang der geheimnisvollen Geschichte ist spannend geschrieben und für die Weiterführung und Auflösung dieses mysteriösen Krimis vorbereitet! Weder George, noch die VW Fahrerin habe eine Ahnung, um was es geht. Ebenso ist der Leser mit zunächst wenigen Informationen nicht in die Hintergründe eingeweiht. Eine Parallele zu einschlägigen Serien wie z.B. Largo Winch oder XIII ist unschwer auszumachen, zumindest was zu Beginn der Story das undurchsichtige Element betrifft. Und diese hier ist auf nur zwei Bände angelegt, so dass die fünf  W's (wer, wie, wo, was, warum) zügig im nächsten Band beantwortet werden können. Auch wenn diese Ähnlichkeit auffällt, ist doch in keinster Weise klar, wohin die Reise geht. Die Zeichnungen und die Farbgebung sind eher unspektakulär und im herkömmlichen realistischen Stil aufs Papier gebracht. Doch vor allem die Szeneristen Le Tendre und Rodolphe versprechen als Schöpfer von so hervorragenden Serien wie  „Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit“,„Jack Kottwitz“ und „Trent“ großartige Unterhaltung! Aber auch Labiano ist kein Unbekannter, gestaltete er doch zusammen mit Dufaux die wunderbare Kurzserie „Dixie Road“ !

Mister George - 1. Selby

Le Tendre, Rodolphe, Labiano
48 Seiten
Schreiber und Leser: Alles Gute!
14,95 Euro

von Rolf Pressburger
Stichwörter: Schreiber & Leser

Artikel

Mister George 1

Mister George 1

Top 5 des Monats

weitere News