News - Meldungen

01.11.2016

HINSTORFF Verlag

Kristina Gehrmann hat für den ersten Teil ihrer "Im Eisland"-Trilogie den deutschen Jugendliteraturpreis in der Kategorie Sachbuch bekommen

HINSTORFF Verlag - Kristina Gehrmann hat für den ersten Teil ihrer "Im Eisland"-Trilogie den deutschen Jugendliteraturpreis in der Kategorie Sachbuch bekommen

Der Deutsche Jugendliteraturpreis prämiert seit sechzig Jahren jedes Jahr herausragende Kinder- und Jugendbücher. Damit gibt der Preis Kindern, Jugendlichen und Eltern Orientierung im Bücherdschungel. Er zeigt, welche gute Literatur die Persönlichkeit von Kindern und Jugendlichen stärkt.

Folgende Publikationen wurden 2016 auf der Frankfurter Buchmesse mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet: das Bilderbuch "Der Hund, den Nino nicht hatte", das Kinderbuch "Das Mädchen Wadjda", die Jugendbücher "Mädchenmeute" und "Sommer unter schwarzen Flügeln" sowie das Sachbuch "Im Eisland". Den Sonderpreis für das Gesamtwerk erhielt der Schriftsteller Klaus Kordon.

Jurybegründung:

Im Frühjahr 1845 brachen unter dem Kommando von Sir John Franklin zwei Schiffe aus England auf, um den Seeweg zwischen dem Nordatlantik und dem Nordpazifik zu finden. Diese Expedition zur Entdeckung der Nordwestpassage endete tragisch. 129 Teilnehmer starben im Packeis.

Kristina Gehrmann hat für ihre auf drei Bände angelegte Graphic Novel viele Originalquellen ausgewertet. Die Autorin gestaltet ein anschauliches Panorama des Lebens an Bord, in dem alle Schichten vom Kommandanten bis zu den Schiffsjungen vorgestellt werden. Ausführlich wird der Alltag der Mannschaften geschildert, der durch schwere körperliche Arbeit geprägt ist, aber auch Abwechslung bietet durch Musik, Theateraufführungen und eine Bordbibliothek. Die Schwierigkeiten der Expedition deuten sich bereits in diesem ersten Band an, als Krankheitsfälle auftreten und ein Toter zu beklagen ist. Ebenso werden die Sorgen der Kapitäne über den Ausgang der Unternehmung thematisiert. Die detailgetreuen und realistischen Schwarz-Weiß-Illustrationen orientieren sich in der Gesichterdarstellung am Manga-Stil. Die ausgeprägte Mimik der Figuren ermöglicht einen tiefen Einblick in das Seelenleben der Besatzungsmitglieder.

PPM gratuliert der Autorin Kristina Gehrmann und dem Hirnstorff-Verlag zu dieser ganz besonderen Auszeichnung!

Im Eisland bei PPM

Leseprobe Teil 1

Nachfolgend ein Kurzinterview von PPM mit der Autorin, in dem es rund um die Preisverleihung geht.

PPM: Herzlichen Glückwunsch zur Auszeichnung! Wie ist die Stimmung als stolze Preisträgerin?    

Kristina Gehrmann: Ich bin sehr stolz, dass mein Comic/Manga/Graphic Novel "Im Eisland" den Deutschen Jugendliteraturpreis 2016 in der Kategorie Sachbuch gewonnen hat! Für einen deutschen Comic oder gar Manga dürfte das noch ungewöhnlich sein.

PPM: Wann haben Sie gehört, dass Ihr Comic "auserwählt" wurde?

Kristina Gehrmann: Die Nominierungen wurden bereits auf der Leipziger Buchmesse im März bekannt gegeben. Welche Bücher aber ausgezeichnet werden, habe ich, so wie alle anderen, erst bei der Preisverleihung am 21. Oktober erfahren.

PPM: Wie war die Preisverleihung? Aufregend?

Kristina Gehrmann: Ja, insbesondere ab dem Zeitpunkt, wo „Im Eisland“ als Preisträger genannt wurde!

PPM: Wie haben Sie die Buchmesse erlebt? Gab es noch Zeit, das eine oder andere anzusehen?

Kristina Gehrmann: Ich hatte von Anfang an nicht viel Zeit für die Buchmesse eingeplant, denn ich wollte schnell wieder zu Hause sein. Daher habe ich auch nicht viel gesehen.

PPM: Der Preis ist sicher Motivation für neue Werke. Wie geht es comicmäßig bei Ihnen weiter? Gibt es schon ein neues Projekt?

Kristina Gehrmann: Ich habe angefangen, den Klassiker „Der Dschungel“ von Upton Sinclair als Graphic Novel umzusetzen, und davon das erste (fertig gezeichnete 30 Seiten) von insgesamt elf Kapiteln beim Comic-Stipendium der Berthold-Leibinger-Stiftung eingereicht. Die anderen Seiten sind alle noch im Skizzenstadium, bis zur Fertigstellung werde ich noch viele Monate brauchen.

PPM: Stehen Signieraktionen an? Ggf. wann und wo?

Kristina Gehrmann: Auf den folgenden Veranstaltungen kann man mich als nächstes treffen:

13. November 2016 – Mangacon Düsseldorf
Kulturbahnhof Gerresheim, Heyestraße 194, 40625 Düsseldorf

11. Dezember 2016 – Comic und Manga Convention Düsseldorf
Weiterbildungszentrum der VHS, Bertha-von-Suttner-Platz 1, 40227 Düsseldorf

von Michael Hüster
Stichwörter: Hinstorff, Eisland

Artikel

Im Eisland 1

Im Eisland 1

Im Eisland 2

Im Eisland 2

Im Eisland 3

Im Eisland 3

Top 5 des Monats

weitere News