News - Rezensionen

08.03.2017

Bunte Dimensionen

Elya - Die Nebel von Asceltis - Geburt

Bunte Dimensionen - Elya - Die Nebel von Asceltis - Geburt

Eine neue Fantasy-Saga; in einer Welt, die mit  Gestalten und Elementen dieses Genres ausgestattet ist und eine erwartet brachiale Kultur widerspiegelt.

Der Barbar Erwal kehrt nach elf Jahren aus der Verbannung zurück zu seinem Clan, den Arden. Sein Vater, der alte König, ist gestorben. Bei der Beisetzung wird die Urne mit den Überresten verstreut und mit der Kraft von Magie und neuem Lebenssaft auf den Wurzeln „erwacht“ der Mutterbaum und gebiert eine Sylve: Eine wilde Kreatur mit dem Aussehen einer Elfe materialisiert sich aus dem Stamm. Sie scheint gefährlich zu sein, denn sie wird nun gejagt, um sie zu töten. Auf der Flucht vor den Barbaren steht ihr plötzlich ein geheimnisvoller alter Krieger mit einem gigantischen Schwert bei! Er besiegt die Verfolger und bringt die Sylve in eine Burg weit oben auf dem Berg. Ab hier scheint nun eine weitere Abzweigung der Handlung vorprogrammiert zu sein. Denn der Alte ist weder senil noch tattrig und er wirkt, als wisse er, was Sache ist ...

Die Erzählung springt in verschiedenen Zeitebenen hin und her. Neben der gegenwärtigen Handlung werden in Rückblenden die Geschehnisse eingefügt, die zum Bruch von Erwal mit dem Clan führten. Protagonisten werden charakterisiert und das Universum dieser Welt in wichtigen Teilen wird beschrieben. Wie in so einer Geschichte erwartet trifft der Leser auf Schamanismus, Magie und archaisch  anmutende Strukturen; trotz der primitiven Kultur sind die Ladys sexy proportioniert und gekleidet, die Männer gut aus trainiert und andere Zweibeiner haben wiederum spitze, längere Ohren. Die Zeichnungen sind sehr dynamisch, mit Ecken und Kanten und für diese Art von Comics hervorragend umgesetzt. Mit zwar kräftigen Farben vom Koloristen Olivier Hèban, aber durch viel Schwarz dabei wirken die Seiten ein wenig düster - passt!

Die grundlegende Idee dieser Kreatur Sylve mit bisher unbekannten Kräften, Eigenschaften und Bestimmungen ist sehr interessant und auch spannend inszeniert. Mit dem auf zwei Bände angelegten Abenteuer ist eine Fortsetzung gleichzeitig wohl auch Finale und ein Tip für Freunde solcher Geschichten!

Elya – Die Nebel von Asceltis 1 - Geburt

Text: Nicolas Jarry, Zeichnungen: Gianluca Maconi
48 Seiten
Bunte Dimensionen
14,00 Euro

von Rolf Pressburger
Stichwörter: Bunte Dimensionen

Artikel

Elya 1

Elya 1

Top 5 des Monats

weitere News