News - Meldungen

13.11.2017

Von DER ERBE bis 20 SEKUNDEN

Largo Winch bei Schreiber & Leser: Ein Rückblick auf die Bände 1-20

Von DER ERBE bis 20 SEKUNDEN - Largo Winch bei Schreiber & Leser: Ein Rückblick auf die Bände 1-20

Soeben ist bei Schreiber & Leser der von vielen Fans sicher schon mit großer Spannung erwartete 21. Band mit dem Titel MORGENSTERN aus der Top-Serie LARGO WINCH erschienen.

Im folgenden Beitrag gibt es einen kompakten Rückblick auf das, was bisher in der Serie so alles geschehen ist. Viel Spaß dabei.

Largo Winch ist der Held der populärsten Wirtschaftskrimiserie weltweit - und das in opulenten Bildern und zwischen zwei Buchdeckeln. Er ist sympathisch, bodenständig, genussfreudig und entspannt. Er setzt sich durch. Bei aller Korrektheit kann Largo Winch auch die Dinge in die Hand nehmen und weiß, was zu tun ist, wenn die Ordnungskräfte nicht weiterwissen. Weit entfernt von stupider Ballerei (wenn es hart auf hart kommt, wirft Largo mit Messern) und eindimensionalen Botschaften geht dieser untypische Held seinen Weg in der realen Welt von heute. Die Presse nennt ihn oft und gern Frankreichs Antwort auf James Bond.

Band 1 bis 4 Der Start
Gleich die ersten Bände zeigen, dass hier Meister ihres Fachs am Werk sind. Ohne Umschweife geht es mitten hinein in die fulminante Handlung. Nach dem gewaltsamen Tod des alten Nerio Winch, freuen sich die Vorstandsvorsitzenden der Gruppe W schon darauf, das Imperium unter sich aufzuteilen. Wie ein Donnerschlag trifft sie da die Bekanntgabe: Nerio hat einen Adoptivsohn! Mit 26 Jahren soll Largo Winczlav das Milliarden schwere Imperium übernehmen, das sein Vater zusammengerafft hat, aber er weiß nichts von seinem Glück: Er steckt nämlich in einem türkischen Knast. Wegen Drogenschmuggel. Es war vorherzusehen, dass die Bosse der Gruppe W nicht tatenlos zuschauen würden, wie Largo Winch das Erbe antritt: Aber dass der Kampf um die Macht so gnadenlos wird, damit haben weder Largo selbst noch sein bester Freund Simon Ovronnaz gerechnet... Entgegen den gängigen Klischees über Superreiche, ist Largo weder ein Nichtsnutz, der nur auf seine Unterhaltung aus ist, noch ist er ein herzloser Machtmensch, der nur auf seinen eigenen Vorteil blickt.

Band 5 bis 8: Fernost Teil I - Rauschgift und Diktaturen
Die Nacht im Mohnfeld, im Goldenen Dreieck des Opiumanbaus und -handels, ist alles andere als romantisch... H steht für Heroin, für fiebrige Träume, für Reichtum und Ruin, für die Gier nach mehr. Dutch Connection beschreibt den Weg der Droge nach Europa und das raffinierte Netz aus Intrigen, in dem Largo sich fangen soll. Obwohl die Gegner im Kampf um die Gruppe Winch vor keinem Mittel zurückschrecken, konnten Sie letztendlich nicht verhindern, dass Largo sein Erbe antritt. Trotzdem plant so mancher seiner Widersacher weiterhin, den schwer reichen Kon zern chef aus dem Weg zu räumen. Mit einigem Geschick kann man ihm Drogen geschäfte im großen Stil anhängen und die internationale Drogenfahndung auf ihn ansetzen.
Als Student mit schulterlanger Lockenpracht reiste Largo Winch zum ersten Mal nach Fernost. Hier lernte er das weiße Gold kennen, um das sich Großmächte, Sippenhäuptlinge und Gangster bekriegen. Er machte auch Bekanntschaft mit fernöstlicher Weisheit und den schönen „Nichten“ des tibetischen Clanführers Phai Tang. Inzwischen ist Largo selbst ein Konzernlenker, der mit der Verquickung von Drogenhandel und Volkswirtschaft in gewissen Weltregionen klarkommen muss. Mit Diktatoren, mit Bestechung und staatlich legitimierter Polizeigewalt...

Band 9 bis 12:   Von Venedig bis Hollywood
Ein Maskenball in Venedig in historischen Kostümen sowie das süße Leben unter dem immer blauen Himmel Kaliforniens sind die Kulissen für die nächsten Stories aus der Welt des Entertainments. Verdächtige Geschäfte seines TVSenders W9 locken Largo Winch nach San Francisco. Hier erwartet den jungen Milliardenerben das volle Programm: die Glitzerwelt des Films, Glücksspielpaläste, Mafia Methoden der Casinobosse, schöne Frauen, die im Handumdrehen die Hüllen fallen lassen. Und mitten drin Largos bester Freund Simon „O. Vronnaz“ als Shooting-Star! Doch der kalifornische Traum hat seine Schattenseiten: gesundes Erwerbsstreben schlägt um in hemmungslose Gier, die Kehrseite Hollywoods sind Snuff movies, das Leben eines Habenichts gilt nicht viel. Selbst als die Gangster ihn bis zum Kinn im Wüstensand eingraben, glaubt Largo Winch unerschütterlich an den Sieg der Wahrheit.

Band 13 bis 16: Fernost Teil II - Globalisierung und Gier
Es ist der Lockruf des schnellen Geldes, der Geschäftsleute zu Heuschrecken und Raubtieren macht. Auch die Gruppe W kommt an der Globalisierung nicht vorbei und muss Entscheidungen fällen, die die Zukunft ganzer Regionen betreffen. Natürlich steht der Multimilliardär Largo Winch in der Schusslinie der Medien. Da geschieht das Undenkbare. Ein von ihm in den Bankrott getriebener Unternehmer erschießt sich vor seinen Augen - und vor laufenden Fernsehkameras... Alle Welt hat sich gegen Largo Winch verschworen: das FBI sucht ihn wegen Mordes, die Einwohner von Deer Point spucken auf ihn, der Staranwalt Knox ist dabei, seinen Ruf zu ruinieren... und die alten Freunde haben ihn verlassen! In Zeiten maßloser Börsengewinne und gnadenloser Globalisierung steht der Boss der Gruppe W öffentlich am Pranger. Und das für Taten, die seine Manager in ihrer Selbstherrlichkeit begangen haben. Aber was kann ein einzelner Mann gegen die Gesetze des Marktes ausrichten? Eine Situation, wie geschaffen für Largo Winch.

Band 17 bis 20: Waffenhandel und Djihad
Sieht es düster aus um den Kapitalismus, oder gibt es Silberstreifen am Horizont? Für Largo Winch birgt jede Krise erst einmal die Chance zum Wandel. Das gilt natürlich auch für den Terror des Djihad: er rüttelt den selbstgefälligen Westen wach. Und für Largo ganz persönlich bringt der brutale Anschlag auf den neu erbauten Winch Tower die Chance, in Saidee / Naheen seine große Liebe kennen zu lernen. Brandaktuell ist die Story der neusten Bände Double Play und 20 Sekunden. Die schöne Muslima Saidee soll die gesamte Führungsriege der Gruppe W auslöschen.
In der Story Schwarzmeer - Weißglut bahnt sich das Thema Kapitalismuskrise bereits an. Die weltumspannenden Han dels ströme verlangen nach gewaltigen Container flotten, und selbstverständlich spielt auch die Gruppe W in dem Geschäft eine wichtige Rolle. Was aber, wenn korrupte Manager in den Containern Drogen, Waffen - und sogar Menschen schmuggeln?

Man darf gespannt sein, wie es mit Largo in Band 21 weitergeht …
Largo Winch bei PPM

von Michael Hüster

Top 5 des Monats

weitere News