News - Meldungen

26.04.2018

Neues von Wick Comics

Silberpfeil 44/45 und Bastei-Freunde 49 sind auf der Zielgeraden

Neues von Wick Comics - Silberpfeil 44/45 und Bastei-Freunde 49 sind auf der Zielgeraden

In diesem Jahr dürfen sich die Fans des Wick Verlags, sofern alles nach Plan verläuft, noch über sechs weitere SILBERPFEIL -Hefte und mindestens eine neue BASTEI-FREUNDE-Ausgabe freuen.

Während die nächsten beiden SILBERPFEIL-Ausgaben schon zur nächsten Köln-Messe vorliegen sollen, wird BASTEI-FREUNDE 49 spätestens zum Salon in Erlangen erscheinen.

Hier der schon recht konkrete Verlagsplan. Zu Köln am 5. Mai erscheinen:

SILBERPFEIL Band 44: Der Conestoga
SILBERPFEIL Band 45: Nusky, der treue Seehund

Weiter geht es dann am 29. August 2018:

SILBERPFEIL Band 46: Acrachis Grab
SILBERPFEIL Band 47: Der Biberdamm

Und am 3. November 2018, also wieder zu Köln sollen erscheinen:

SILBERPFEIL Band 48: Der geheimnisvoille Bär
SILBERPFEIL Band 49: Der Unglückstreck

Ulrich Wick: „Mit Ausnahme von Band 49 sind alle Episoden bereits beim Kolorieren, daher kann ich die Termine jetzt schon genau nennen. Die 49 nehme ich mir nach Erlangen vor, da habe ich Urlaub und kann dranbleiben.
Die BASTEI-FREUNDE werden mit Band 49 auch noch im Mai erscheinen, aber eher zu Erlangen. Band 49 wird eine JOHN TORNADO-Spezialausgabe. Das Ertugrul-Interview müssen wir verschieben.“
Zum Inhalt der beiden kommenden SILBERPFEIL-Hefte:
In Band 44 "Der Conestoga" nimmt eine Siedlerfamilie auf dem Weg nach Oregon Silberpfeil zunächst gefangen, um ihn als Geisel auf dem Weg dorthin zu benutzen. Falk kann das klären, aber die Familie nimmt ihre Hilfe nur widerwillig an. Wie sich später herausstellt, muss sie Waffen und Whiskey für eine Bande schmuggeln, die ihre Tochter entführt hat.

Band 45 "Nusky, der treue Seehund" führt die Freunde nach Kanada zu den Inuit, wo Seehunde abgeschlachtet werden. Die Mounties werden eingeschaltet, aber es gibt Verräter, sowohl dort als auch bei den Inuit. Als der Junge Imok von den Gangstern gekidnappt wird, kann nur dessen treue Robbe Nusky helfen.

Im letzten Jahr war Ulrich auf großer USA-Reise und hat einen Bericht über seinen Aufenthalt im Land der Kiowas verfasst. Dieser umfasst insgesamt 13 Seiten und zeichnet seine Erlebnisse dort nach. Vom Besuch der Comanche Nation Fair in Lawton bis hin zum überwältigenden Empfang bei den Kiowas und dem Abschluss in Oklahoma City.
Ulrich Wick: „Es war eine tolle Reise, und das merkt man dem Bericht sicher auch an.“
Da der Bericht sehr umfangreich ist, werden die beiden nächsten Hefte jeweils 40 statt 36 Seiten haben.

von Michael Hüster
Stichwörter: Wick Comics

Top 5 des Monats

weitere News