News - Meldungen

11.07.2018

Die Grossen Seeschlachten 1: Trafalgar 1805

Finix Comics präsentiert neue historische Seefahrerserie

Die Grossen Seeschlachten 1:  Trafalgar 1805 - Finix Comics präsentiert neue historische Seefahrerserie

Die Serie, ins Leben gerufen vom Seefahrt-Experten Jean-Yves Delitte (Black Crow, Neptune) läuft im Original unter dem Titel „Les Grandes Batailles Navales“. In loser Reihenfolge schildet jedes Album die historischen Ereignisse berühmter Seeschlachten.

Im Original umfasst die Reihe bisher 5 Bände. Geplant sind laut Originalverlag Glénat ca. 18 Bände. Die ersten beiden Bände "Trafalgar" und "Skagerrak" erschienen exklusiv zum Comic-Salon in Erlangen Ende Mai 2018.
Band 1 der bei Finix Comics erschienenen Ausgabe von „Die Großen Seeschlachten“ schildert die Ereignisse rund um die Seeschlacht bei Trafalgar in Jahre 1805. Kaiser Napoleon verfolgte den Plan, den Krieg mitten ins Land seines ewigen Rivalen England zu tragen. Dem Vizeadmiral Pierre de Villeneuve fällt dabei die schwierige Aufgabe zu, die britische Royal Navy weit fort von ihrer heimischen Küste zu locken, damit die „Grande Armée“ in aller Ruhe den Ärmelkanal überqueren kann.
Doch der Plan scheitert. Schlimmer noch, die französisch-spanische Flotte wird vom berühmten englischen Admiral Horation Nelson (1758-1805) verfolgt. Die Schlacht ist unausweichlich, und nach einigem Zögern bereitet sich de Villeneuve auf sein schlimmstes Gefecht vor. Die Schlacht von Trafalgar sollte der größte Sieg der Royal Navy werden und Napoleons Anspruch auf die Seeherrschaft endgültig zunichtemachen.
Es geht in dem ersten Band der Serie inhaltlich nicht um eine ausführliche Schilderung der Seeschlacht. Diese wird erst am Ende der Geschichte auf wenigen Seiten kurz beschrieben. Der Schwerpunkt der Story liegt bei den Ereignissen im Vorfeld der Schlacht. Das ermüdenden Warten auf das was kommen könnte am Beispiel von einfachen Mitgliedern der Mannschaft eines französischen Schiffes, einschließlich den üblichen flapsigen Provokationen. Einem der Soldaten kommt am Ende die Rolle des Scharfschützen zu, der Nelson getötet hat. Das persönliche Schicksal der Truppe wird im Laufe der Schlacht ebenfalls geschildert.
Aber auch die Offiziere der Franzosen machen sich so ihre Gedanken über das sehr zögerliche und abwartende Verhalten ihres Kommandanten, der deswegen sogar kurz vor der Absetzung steht. Auf Seiten der Engländer werden Lagebesprechungen der Offiziere und das sehr fokussierte Herangehen an die Schlacht beschrieben. An Land gibt es ein Scharmützel zwischen englischen Kundschaftern und einer französischen Patrouille, die zu der vor Cádiz liegenden spanisch-französischen Flotte gehört.
Obwohl der Inhalt sich vor allem auf das durchaus unterhaltsame Begleitgeschehen im Vorfeld der Schlacht konzentriert, kommen Freunde von Schiffsgemälden und Zeichnungen nicht zu kurz. In vielen Panels gibt es sehr schöne Gesamtansichten der Segler, aber auch diverse Teile der Schiffe werden detailliert dargestellt.
Für Freunde von geschichtlichen Hintergründen gibt es im Sekundärteil historische Dossiers über die Geschichte hinter der Schlacht, die beteiligten Kommandanten Nelson und Villeneuve, dass berühmte Flaggschiff von Nelson, die HMS Victory und einiges mehr. Sehr gelungen das Ganze.

von Michael Hüster
Stichwörter: Finix-Comics

Artikel

Die großen Seeschlachten 1

Die großen Seeschlachten 1

Die großen Seeschlachten 2

Die großen Seeschlachten 2

Top 5 des Monats

weitere News