News - Rezensionen

15.01.2019

Salleck

Suske und Wiske 14 – Der Zirkusbaron

Salleck - Suske und Wiske 14 – Der Zirkusbaron

Vor über 65 Jahren schon durften die Leser diese Geschichte in Belgien erstmals lesen; vor über 56 Jahren erschien sie auch erstmals in Deutschland.

Und noch immer ist es ein sehr lustiges und für Kinder spannendes Abenteuer. Der Schöpfer Willy Vandersteen schrieb und zeichnete diese Folge seiner beliebten Serie wieder mit sehr viel Humor und Situationskomik!
Wastl, der bärenstarke kleine Mann mit dem Fellumhang, wird entführt. Seine Freund Suske, Wiske, Lambil und Tante Sidonie machen sich auf, ihn zu finden. Die erste Spur führt zu einem Zirkus, in den sie unvermittelt integriert werden und auch in der Manege bzw. Luft ihre akrobatischen und clownesken Talente zeigen. Es geht seltsam zu, Lambil wird beinahe gefressen und Suske kommt am Reck in große Gefahr. Zudem gibt es noch einen geheimnisvollen schwarzen Zirkuswagen, der abgeschlossen ist. Warum ist der schwarz? Und wird darin Wastl gefangen gehalten? Die Freunde lassen sich nicht aufhalten, hinter das Geheimnis zu kommen!
Angefüllt mit Panels, in denen Lambik wieder mal von einem Fettnäpfchen ins andere tritt und unglaublichen Situationen, in die die vier unaufhörlich reinschlittern, beweist Vandersteen sein Gespür für unterhaltsame Geschichtchen, die primär für Kinder und Jugendliche konzipiert sind.
Die Seiten sind in hellen Farben koloriert und hervorragend reproduziert. Die Zeichnungen weisen eine stilistische Ähnlichkeit zum Beispiel zu jenen von Tim und Struppie auf, was ja nicht verwundert. Viele Kleinigkeiten in den Bildern sind liebevoll gezeichnet.
Wer als Erwachsener nostalgische und humorvolle Comics liebt, wird an diesem Suske und Wiske Band ebenso Spaß haben, wie alle Neueinsteiger und jüngere Leser. Frei nach einem Ausspruch von Lambik: „ ...ihr wollt doch nur wieder sehen, wie ich auf die Nase falle.“ Ja klar. Aber vor allem  ist auch zu sehen, wie der Vorhang zum Schluss fällt, und das Rätsel um Wastls Entführung aufgedeckt wird!

Suske und Wiske 14 – Der Zirkusbaron
Zeichnungen und Text: Willy Vandersteen
56 Seiten
Salleck
11,00 Euro

von Rolf Pressburger
Stichwörter: Salleck

Artikel

Suske und Wiske 14

Suske und Wiske 14

Top 5 des Monats

weitere News