News - Meldungen

12.04.2019

Caricatura Galerie Kassel

Fernandez: Gegen den Strich – Ausstellung noch bis zum 12.5.19

Caricatura Galerie Kassel - Fernandez: Gegen den Strich – Ausstellung noch bis zum 12.5.19

Miguel Fernandez‘ Cartoons sprechen vor allem eine der menschlichen Ur-Emotionen an: Schadenfreude. Wenn es um kleine fiese Unglücke gehe, die Menschen zustoßen können, sei er am einfallsreichsten, sagt der 44-Jährige.

Fernandez wurde 1974 in Stadthagen bei Hannover geboren, schlug erst eine wirtschaftliche Laufbahn ein, bevor er Kommunikationsdesign studierte. Seit 2005 arbeitet er als Illustrator und Cartoonist. Unter anderem ist er Autor und Zeichner der Serie »Gegen den Strich«, die seit 2006 in Zeitschriften und Magazinen im In- und Ausland veröffentlicht wird. Zudem hat er einige Cartoonbücher im Lappan Verlag veröffentlicht.

PPM: Miguel, deine Cartoons sind sehr witzig und bringen den Gag auf den Punkt. Woher beziehst du deine Inspirationen für die Cartoon-Gags?

Miguel Fernandez: „Nicht nur was man täglich erlebt, kann zu einem Cartoon werden. Zum Glück…! Für mich ist das Gagschreiben harte Arbeit und ich bewundere Leute, die so was aus dem Ärmel schütteln können. Ich hingegen muss meist angestrengt grübeln, um hinterher mit dem Ergebnis zufrieden sein zu können. Was mir dabei aber hilft ist wohl, dass ich recht einfallsreich bin, wenn es um kleine fiese Unglücke geht, die Menschen zustoßen können.“

Im Frühjahr 2019 zeigt die Caricatura Galerie Fernandez' Arbeiten erstmals in einer großen Ausstellung.

Weitere Infos hier

von Michael Hüster
Stichwörter: Ausstellung

Top 5 des Monats

weitere News