News - Rezensionen

18.06.2019

Splitter

Radius 1 - Rebellion

Splitter - Radius 1 - Rebellion

Eine Junge deutsche Comickünstlerin legt hier ihr Debüt vor. Es ist eine dystopische Science Fiction Story.

Ein Konzeptwerk angelegt auf vier Bände. Der Inhalt:
Auf einem in seiner globalen Ausformung sehr außergewöhnlichem Planeten ist eine Rebellion gegen das ausbeuterische Regime in Gange. Die Rebellen kämpfen gegen die Hellhounds, Regimepolizisten. Sie haben in ihren Reihen eine Kämpferin, die mehr oder weniger ein Produkt der Forschung ist. Ihre „Augmentierung“ ist das Ergebnis neuester Forschung. Das heißt, sie ist auf zellulärer Ebene und auch aufgrund mechanischer und elektronischer Implantate optimiert! Aber auch einige andere der Rebellen sind nicht mehr nur Menschen aus Fleisch und Blut.

In einem langen Prolog wird die Besonderheit und die Besiedlung des Planeten erzählt. Und dass die Bevölkerung unterteilt ist zwischen „Oben und Unten“. Wie es zu den Mutationen gekommen ist und warum es Krieg gibt.
Es ist teilweise viel Text auf den Seiten mit Erklärungen, die eher einer statistischen Erhebung der Lage dienen. Andere Sequenzen sind voll auf Action getrimmt. Es ist eine Menge an technischen Details und utopischen Hintergründen vorhanden, auch in visueller Hinsicht. Die Zeichnungen sind in einem modernen Stil dargestellt. Die Farbgebung ist allermeistens in Neonlichtvariationen und teilweise sehr bunt koloriert. Mit geometrisch anmutenden Strukturen und vielen technischen und mechanischen Elementen. Andere Abschnitte sind dagegen wiederum fast zu dunkel, so dass man die Trennung der Objekte und Flächen kaum erkennt. Im Gesamteindruck sind die Seiten jedoch farbenprächtig und abwechslungsreich gestaltet. Die Story bewegt sich zwischen Gesellschaftskritik, dem Themenbereich der Cyborgs und der Wissenschaft. Sie ist zunächst einmal sehr gut eingeführt und mit (noch) viel Geheimnisvollem unterhaltend und spannend, wenngleich ein definitiver Höhepunkt erst mit der Frage auftaucht, wie es in den folgenden Bänden weitergeht. Dieser schon ziemlich handlungsreiche vielversprechende 1.Band ist ja erst der Auftakt!

Ein Comic mit aufwändiger Kolorierung, interessanten Protagonisten, mit technischem Schnickschack und einer Handlung, die weit in der Zukunft und auf einem weit entfernten Planeten eine Vision der neuesten technischen Errungenschaften und Möglichkeiten zum Leben erweckt!
Dazu noch ein paar Bonusseiten mit Skizzen.

Radius – Band 1: Rebellion

Text und Zeichnungen: Katrin Gal
96 Seiten
19,80 Euro
 

von Rolf Pressburger
Stichwörter: Splitter

Artikel

Radius 01

Radius 01

Top 5 des Monats

weitere News