News - Meldungen

24.06.2016

Der Hartmut +++ Bär liebt Katze +++ Utas Truckstopp +++ Kurt +++ Battlecarrier Yuma 5 +++ Jean-Paul Porneaux und das blutrote Vinyl

Sächx nigelnagelneue Comics von Gringo

Der Hartmut +++ Bär liebt Katze +++ Utas Truckstopp +++ Kurt +++ Battlecarrier Yuma 5 +++ Jean-Paul Porneaux und das blutrote Vinyl - Sächx nigelnagelneue Comics von Gringo

Haggi liefert Neues vom Hartmut! Im vierten Hartmut-Paperback DER HARTMUT EROHBERT AMEHRICKA begibt sich der Held auf die Suche nach seinem in den Vereinigten Staaten verschollenen Onkel.

Hartmuts turbulente Odyssee führt ihn vom FBI-Hauptquartier in Washington DC über New York, die Area 51 und Las Vegas bis ins sonnige San Francisco. Dummerweise wird Hartmut als illegaler Einwanderer von zwei FBI Agenten verfolgt. Auf der Flucht trifft der Hartmut, das Strichmännchen mit der kreativen Orthografie, einen dicken Ölmilliardär, einen gefräßigen Puma, das freundliche Alien Mxpckl Xlzbrt, eine Horde Motorradrocker und einen Haufen Hippies.
Im Anschluss wird in der Rubrik Der Hartmut erklert euch di Welt allerhand Wissenswertes über das Land der unbegrenzten Möglichkeiten verbreitet. Aufgelockert wird der neue Hartmut durch weitere, Logbuch-erprobte Einseiter. Das ganze ist ein regelrechtes Hartmut-Konzeptalbum geworden… und nach den klassischen Veröffentlichungen Der Hartmut in Gefar! und Der Hartmut reißt durch di Zeit erscheint nun endlich mal wieder eine abendfüllende Hartmut-Geschichte!

Es ist schon drollig zu sehen, wie der Haggi seinen Hartmut in Szene setzt. Und wirklich erstaunlich ist es, mit wie wenigen Strichen man trotzdem Emotionen ausdrücken kann. Das geht schon damit los, dass der Hartmut Geld benötigt, um seinen Onkel in Amerika zu suchen. Man schaue auf das entschlossene Gesicht des Helden und das entsetzte Gesicht des Sparschweins. Einfach Klasse. Auf Seite 2 unten rechts hatte ich schon die Befürchtungen, dass Haggi den Flieger in ein Hochhaus fliegen lässt, aber zum Glück geht alles gut. Zuviel Authentizität wäre dann wohl auch nicht so toll gewesen.
Dennoch: Haggi baut in seine 20 Seiten lange Geschichte „Der Hartmut erohbert Amerhricka“ so einige Dinge ein, die fast jeder mit den USA verbindet. Da trifft man im Laufe der Geschichte auf das Lincoln Memorial, Bates Motel aus Hitchcocks Klassiker Psycho, Las Vegas, den Grand Canyon, San Francisco & Hippies.
In „Der Hartmut erklert euch di Welt“ gibt es dann noch mehr zur US-Geschichte, Indianer, Hauptstadt, landesübliche Essgewohnheiten, typischen US-Sport und so einiges mehr. Man sieht: mit dem Hartmut kann man auch ächt noch was lärnen! Sogar voll korrekte Rechtschreybunk!

Unter den weiteren Gringo-Neuheiten ist für fast jeden Lesergeschmack etwas dabei. Vor allem Strips sind mächtig angesagt. Da gibt es Bär liebt Katze, Utas Truckstop und Kurt. Wer mehr auf SF steht, dem sei BATTLECARRIER YUMA 5 empfohlen. Einen ziemlich schrägen Comic-Thriller u.a. mit einem versoffenen Ex-Walfänger und einem berühmten Kunstfurzer gibt es dagegen aus der Feder von Christian Zanotelli.

BÄR LIEBT KATZE: Diesen Comicstrip von Holger Hofmann muss man einfach lieben! So verschieden der große Bär und die kleine Katze auch sind: Sie lieben sich. Und Liebe versetzt Berge, so dass die beiden viele Abenteuer und lustige Situationen erleben. Mit einem Augenzwinkern und viel Einigkeit versetzen diese beiden Berge und bringen den Leser zum Staunen. Dieser Comicstrip mit dem sanftmütigen Bär und der knuffigen kleinen Katze verzaubert sofort und ist dazu noch ein Lesespaß für die ganze Familie!

UTAs TRUCKSTOP – zum ersten Mal komplett! Die Fernfahrer Kurt und Charlie sind Stammkunden in Utas Truckstop. Uta wird schnell zum Kummerkasten, Gewissen und mütterlicher Freundin. Im Laufe der Jahre gesellen sich weitere Figuren zum Personal des Comics, wie Kurts Sohn Bobbie und der Hund Kleiner Charlie. So entsteht ein unverwechselbarer Truckstop-Mikrokosmos aus sympathisch-skurrilen Figuren mit einer Mischung aus ganz alltäglichen und sehr speziellen Problemen. In diesem Band sind sämtliche Comics chronologisch versammelt, die Bela Sobottke von 2002 bis 2015 für die quartalsweise erscheinende Zeitschrift On Tour gezeichnet hat. Vier Comics pro Jahr – dadurch ergibt sich ein einzigartiger Überblick über 14 Jahre Schaffen auf knackigen 60 Seiten. Wer bisher ausschließlich Bela Sobottkes deftige Genre-Comics wie KEINER KILLT SO SCHÖN WIE ROCCO kannte, der wird überrascht sein über diese andere Seite des Zeichners… Für einen stimmigen Gesamteindruck seines Schaffens ist UTAs TRUCKSTOP jedoch unerlässlich – und verdammt lustig noch dazu!

Gringo-Leser kennen und lieben ihn: KURT, eine Figur, die fast so alt ist, wie der Verlag selbst. Spätestens seit dem Start vom Gringo Logbuch ist KURT wieder ins Bewusstsein der Comic-Freunde gerückt: Ab Oktober 2012 erschienen hier wöchentlich neue Kurt Strips. Holger Bommer, Gringo-Verleger und Schöpfer von so unvergesslichen Serien wie FACK DIE HENNE oder SCHLICHT, DER AMISHJUNGE scheucht seinen KURT durch alle nur erdenklichen Irrungen und Wirrungen des Alltags.
Was Kurt anpackt, misslingt:  Ernte, Weihnachtsmannjob im Baumarkt oder auch eine waghalsige Ballonfahrt. Das alles wäre nicht so schlimm, doch leider muss Kurt auch erkennen, dass sein Hund Zappel scheinbar schlauer ist als er selbst!
Für alle diejenigen, die einen Comic am liebsten gedruckt in den Händen halten, gibt es jetzt einen zweiten Kurt-Sammelband, der wieder mehr als 80 Comicstips vom sympathischen Versager enthält.

Sebastian Sommers neuer Band BATTLECARRIER YUMA 5 Season 02 ist OUT NOW! Die Besatzung der Yuma stellt sich neuen gefährlich-skurrilen Abenteuern. Die Season 2 steht unter dem Motto „noch größer, noch mehr Action, noch mehr Sarkasmus“! Zeichner Sebastian Sommer kümmert sich aber auch verstärkt, und das wird mancher zuerst als Sommer untypisch empfinden, um die Beziehungen der einzelnen Protagonisten untereinander. Wie es sich für eine Space Opera gehört, gibt es Action und Dramatik satt in der Fortsetzung von Sebastians Opus Magnum auf bombastischen 324 Seiten.

Jean-Paul Porneaux kehrt zurück! Und nicht nur er, auch sein verrückten Widersacher Citizen Noir, eigentlich im ersten Band gestorben, scheint, verstärkt durch eine Armee aus verrückten Fans, auferstanden zu sein, um die Welt mit seiner blutroten Musik in den Abgrund zu stürzen. JEAN-PAUL PORNEAUX UND DAS BLUTROTE VINYL von Christian Zanotelli ist ein Rock’n’Roll Comic-Thriller getarnt als Platte im Singleformat!

Die neuen Comics von Gringo Comics im Überblick:

von Michael Hüster
Stichwörter: Gringo Comics

Artikel

Bär liebt Katze 1

Bär liebt Katze 1

Battlecarrier Yuma 5 Band 2

Battlecarrier Yuma 5 Band 2

Hartmut 10

Hartmut 10

Jean-Paul Porneaux und das blutrote Vinyl

Jean-Paul Porneaux und das blutrote Vinyl

Kurt 2

Kurt 2

Uta´s Truckstopp

Uta´s Truckstopp

Top 5 des Monats

weitere News