News - Meldungen

08.05.2017

Alles Gute! - Backlist

Largo Winch 9+10: Venedig sehen ... und sterben

Alles Gute! - Backlist - Largo Winch 9+10: Venedig sehen ... und sterben

Die Erstveröffentlichung des Largo Winch-Zyklus „Venedig sehen …und sterben“ erfolgte ungewöhnlicherweise in keinem Comic-Magazin sondern im „Le Figaro“, einer konservativen französischen Tageszeitung.

Dieser Weg der Vorveröffentlichung war ebenso bemerkenswert wie die Story: Die Klasse liegt ohne Zweifel an den traditionellen Elementen des Action-Comics. Philippe Francq setzt das Drehbuch von Jean van Hamme, bestehend aus Verfolgungsrennen, Schießereien, Rätseln, Erotik und einem Fechtduell in kinoreife Bilder um, die an beste James Bond-Zeiten erinnert. Der Held, Largo Winch, ist groß, stark, reich und intelligent, und sowohl mit seinem Weltkonzern als auch bei der Damenwelt sehr erfolgreich.

Doch plötzlich kommt ihm eine seiner Gespielinnen namens Charity abhanden, die nicht nur auf Männer steht. Largo macht sich wie immer persönlich auf den Weg, um in die Ereignisse einzugreifen. Es beginnt eine Suche nach der Freundin, während der er nicht nur auf einem Maskenball ein Fechtduell zu überstehen hat. Erst sehr spät erfährt Largo, wer sein wahrer Gegner ist, und das Freundin Charity nur Mittel zu Zweck wahr, um Largo nach Venedig zu locken. Tatsächlich geht es um einen persönlichen Rachefeldzug eines alten Bekannten und: Erdöl …
Für dieses Abenteuer haben sich die Autoren etwas Besonderes ausgedacht: Largo bekommt durch Miss Pennywinkle einen Butler Namens Tyler zur Seite gestellt. Mit seinem englischen Flair sorgt er für witzige Situationskomik. Andererseits ist dieser Mann aber auch sehr gewandt im Umgang mit Waffen. Der Mann ist am Ende nicht der, für den man ihn hält. Klasse Nebenfigur mit Überraschungsmomenten!


Mit Venedig sehen ...und sterben hat Jean van Hamme erneut ein ausgezeichnetes Szenario geschaffen, das Philippe Francq in sehr schöne Zeichnungen und prächtigen Farben umgesetzt hat. Nicht umsonst zählt Largo Winch zu den erfolgreichsten franko-belgischen Comic-Serien. Und der Leser kommt richtig rum: Paris, New York, Venedig. Natürlich gibt es die typischen Touristensehenswürdigkeiten wie Eiffelturm, Notre Dame und Markusplatz nebst Dogenpalast zu sehen. Und ein Doge spielt in dieser Geschichte dann auch eine nicht unerhebliche Rolle. Francq schafft es, sehr authentische Bilder von den berühmten Städten und Reisezielen zu schaffen. Unbedingt lesen!

Largo Winch 9+10: Venedig sehen ... und sterben
von Francq und van Hamme
HC, farbig, je 48 Seiten
Alles Gute!  Jeweils 12,95 Euro

von Michael Hüster

Artikel

Largo Winch 09

Largo Winch 09

Largo Winch 10

Largo Winch 10

Top 5 des Monats

weitere News