News - Meldungen

07.05.2018

Ein außergewöhnliches Abenteuer voller wunderbarer Charaktere!

Corto Maltese 8: Das Goldene Haus von Samarkand

Ein außergewöhnliches Abenteuer voller wunderbarer Charaktere! - Corto Maltese 8: Das Goldene Haus von Samarkand

„Das Goldene Haus von Samarkand“, die achte Veröffentlichung in der Corto Maltese-Reihe von Schreiber & Leser, ist ein weiteres Comic-Meisterwerk von Hugo Pratt. „Das Goldene Haus von Samarkand“ ist ein malerischer Name für ein Gefängnis.

Die einzige Fluchtmöglichkeit besteht in den durch Haschisch hervorgerufenen Träumen. In dem Abenteuer geht es um eine neue Schatzsuche (der legendäre Spiegel Alexander des Großen), die Corto Maltese von Venedig bis nach Rhodos führt. Hier gerät er in den politischen Hexenkessel des zerfallenden osmanischen Reichs, aus dem die türkische Republik erwächst. Das geht mit viel Blutvergießen einher.
Corto begegnet Enver Pascha, dem Führer der Jungtürken, sowie dessen Rivalen Mustafa Kemal Atatürk. Seine Lage ist besonders brenzlig weil Corto offenbar einen Doppelgänger hat: den türkischen Rebellen Turan Chevket…

Hugo Pratt führt in dem Abenteuer den ganzen tragikomischen Irrsinn des Nationalismus und seiner Kriege vor, während sein Held Corto Maltese verbissen nach seinem ewigen
Schatz sucht. Zudem sind Corto und die anderen augenscheinlich ständig high. Die Qualität des lokalen Krauts ist so außerordentlich, dass Corto von allen Frauen, die er je geliebt hat, gleichzeitig träumt. Und ist der bedrohliche Doppelgänger, der türkische Rebellenführer Chevket, womöglich auch nur ein Fantasiegebilde? Nein, Chevket ist historisch verbürgt, ebenso Enver Pascha, Kemal Atatürk und sogar der Alte vom Berg, der Ober-Haschischesser Aloadin. Und auch Cortos Spezi Rasputin ist wieder mit von der Partie.

„Das Goldene Haus von Samarkand“ ist ein weiteres Comic-Meisterwerk von Hugo Pratt. Wie immer ist auch dieser Band ein außergewöhnliches Abenteuer voller wunderbarer Charaktere! Das Abenteuer spielt in den Jahren 1921-1922.
Die Qualität des Bandes ist ausgezeichnet. Comic, diverse Artikel und Skizzen mit einem Umfang von 200 Seiten machen das Buch zu einer ganz besonderen Ausgabe.

Hugo Pratt wurde 1927 in Rimini geboren. 1945 erschien sein erster Comic Pik As. Weitere erfolgreiche Abenteuerserien in Schwarz-Weiß für den Pressemarkt folgten. 1959 ging Pratt nach London, wo er an der War Picture Library mitarbeitete, ein Jahr später zog es ihn nach Irland. 1970 erschien die erste Geschichte mit Corto Maltese, Pratts alter Ego. Pratt starb 1995 in Lausanne. Er gilt als einer der wichtigsten Vertreter des literarischen Comics.

Corto Maltese gibt es als Farb- und S/W – Ausgabe.

Leseprobe

Corto Maltese bei PPM

von Michael Hüster
Stichwörter: Schreiber & Leser

Artikel

Corto Maltese 08 (farbig)

Corto Maltese 08 (farbig)

Corto Maltese 08 (s/w) Klassik Edition

Corto Maltese 08 (s/w) Klassik Edition

Top 5 des Monats

weitere News