News - Meldungen


24.06.2022

Contern 2022

28. Festival International de la Bande Dessinée

28. Festival International de la Bande Dessinée

Die Kommission "BD" der luxemburgischen Gemeinde Contern lädt alle Comic-Fans zur 28. Ausgabe des Comics-Festivals ein, das in diesem Jahr am 16. und 17. Juli 2022 stattfindet

Alles begann im Jahre 1994, als der damalige, inzwischen verstorbene Präsident der Kulturkommission, Daniel Grün, die Idee hatte, erstmals eine Comic-Veranstaltung durchzuführen.
Und sein Traum, aus Contern ein „kleines Angoulême“ in Luxemburg zu machen, ist längst in Erfüllung gegangen. Das Festival hat sich inzwischen zu einer weit über die Grenzen von Luxemburg hinaus bekannten Veranstaltung entwickelt, die in jedem Jahr mehrere Tausend Fans der „Bande Dessinée“, besonders aus Luxemburg, Belgien, Frankreich und Deutschland anzieht.
Über 100 Verkaufs- so wie ein Dutzend Verpflegungsstände auf dem Festival-Gelände schaffen ein heiteres Volksfest- und Flohmarkt-Ambiente. Hier findet der Besucher eine breit gefächerte Auswahl an neuen und gebrauchten Comic-Heften, Originalzeichnungen, Postern, Figuren und vieles mehr.
Absolute Highlights der Veranstaltung sind, wie in jedem Jahr, die Signierstunden mit den bekannten oder (noch) unbekannten Comic-Künstlern in der ehemaligen Sporthalle des Ortes.

Hier die Liste der angemeldeten Künstler (Stand: 22.5.22)

Während der beiden Tage des Festivals ist der Ortskern für jeglichen Autoverkehr gesperrt. Für die Besucher, die im Auto anreisen, werden Gratis-Parkplätze eingerichtet, mit kostenlosem Zubringer zum Geschehen. Der Organisator empfiehlt dennoch, vorzugsweise öffentliche Transportmittel zu benutzen.

Es wird ein kostenloser Shuttlebus vom Bahnhof Sandweiler-Contern bis zum Festival-Gelände fahren. Der Shuttlebus fährt entsprechend der Ankunft und Abfahrt der Züge am Bahnhof Sandweiler-Contern.
Das Festival findet an beiden Tagen von 10 bis 19 Uhr statt, die Signierstunden enden um 18 Uhr.

Schöpfer des Plakats 2022: Etienne Willem

Autor: Michael Hüster