News - Meldungen

19.07.2019

20 Jahre Mosaik-ZACK

ZACK 07/2019

20 Jahre Mosaik-ZACK - ZACK 07/2019

Seit 20 Jahren gibt es die Reinkarnation des legendären Comic-Magazins aus dem Hause Springer nun unter neuer Verantwortung.

ZACK, im April 1972 erstmals erschienen, war für viele der heutigen älteren Comic-Leser, aber auch Comic-Schaffenden die Initialzündung, sich wöchentlich mit franko-belgischen Comics zu beschäftigen. Nicht, dass es diese nicht schon in Deutschland gegeben hätte. Bereits seit den 1950er Jahren waren die Helden, die ihre Leser in den Magazinen Tintin oder Spirou begeisterten, auch in Deutschland zu lesen. Allerdings nicht in dieser konzentrierten Form.

Georg Tempel weiter im Editorial von ZACK 7/2009: „Acht Jahre und 291 Magazine lang fesselte ZACK seine Leser, einmal mehr, einmal weniger. Verschiedene Phasen ließen das Heft Höhen und Tiefen durchschreiten – bis im Juli 1980 Schluss war. Immer wieder gab es Versuche, das entstandene Vakuum mit einem mixed-character-Magazin für ältere Leser zu füllen. Carlsens Moxxito schaffte nur sechs Ausgaben, der neu ausgerichtete Comic Spiegel des Reiner-Feest-Verlages brachte es immerhin auf 16 Hefte, und Dog, der Versuch des Ehapa Verlages, schaffte es nicht einmal über die Marktforschung hinaus. Allein dem Magazin Schwermetall, das zuerst vom Volksverlag und später vom alpha Verlag herausgegeben wurde, war ein langes Leben mit 220 Ausgaben beschieden. Aber Schwermetall mit seinen Brutalo-SciFi-Sex-Inhalten hatte so gar nichts mit dem naiv-unschuldigen ZACK gemein.

Es sollte bis 1999 dauern, bis es endlich wieder hieß: „Ich bin auf ZACK!“. Und seitdem sind die besagten und gefeierten 20 Jahre vergangen. Damit ist die Lebensdauer des MOSAIK-ZACK 2 ½ -mal länger als die des Ur-Heftes. Allerdings fehlen uns noch 50 Hefte, bis wir auch die Anzahl der Ausgaben erreicht haben. Aber 2023 ist ja nicht mehr weit ... Sicher, wir bewegen uns nicht mehr im großen Kioskmarkt, was das Geschäftsrisiko ein wenig minimiert, aber dennoch muss ZACK auch im „kleinen Sammlermarkt“ erfolgreich sein, um weiterhin bestehen zu können.

In einer Serie von Interviews haben wir Klaus Schleiter, den Herausgeber, und alle – ehemaligen und aktuellen – Chefredakteure des Magazins zu Wort kommen lassen und damit hoffentlich einen kleinen Einblick hinter die Kulissen gewähren können. Am Ende des Jubiläumsjahres werden wir sieben neue Serien gestartet haben, um auch weiterhin die Vielfalt des Heftes gewährleisten zu können. Die vorliegende Ausgabe haben wir um 16 Seiten erweitert, die mit zwei Erstveröffentlichungen der klassischen ZACK-Serie Michel Vaillant gefüllt sind. Echte Schmankerl also. Und für unsere Abonnenten gibt es diese Ausgabe mit einem Variant-Cover in Retro-Optik. Ich denke, ein Jubiläum kann man würdiger nicht feiern.

Daher bleibt mir zum Ende nur noch eins: 20 Jahre MOSAIK-ZACK sind natürlich nur möglich, da Sie, liebe Leserinnen und Leser, uns seit zwei Jahrzehnten treu geblieben sind oder zwischenzeitlich den Weg zu uns gefunden haben. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken, verbunden mit dem Wunsch, dass wir auch die nächsten Jahre noch gemeinsam „auf ZACK“ sein werden.“









Inhalt ZACK 07/2019:

Comics

  • Harmony - Indigo - 1. Teil
  • Michel Vaillant - Photo-Finish
  • Die Flügel des Herrn Plomb - Alles hat ein Ende - 3. Teil
  • Parker & Badger - Allgemeinwissen
  • Bonneville - Vier Null Sieben - 3. Teil
  • Haute Cuisine - Vorspeise - 4. und letzter Teil
  • Michel Vaillant - Vorteil Thalys
  • Millennium Saga - Versuchung - 5. und letzter Teil
  • Michel Vaillant - Macau - 2. Teil
  • Vater der Sterne - Kunst aus Plastik


Service

  • Editorial/Impressum
  • Novitäten
  • Comicläden
  • News
  • 20 Jahre ZACK: Interview mit Georg F.W. Tempel
  • Spotlights
  • The Umbrella Academy – Superdysfunktionale Superfamilie
  • Das Allerletzte
von Michael Hüster
Stichwörter: Zack Magazin

Artikel

Zack Magazin 241

Zack Magazin 241

Top 5 des Monats

weitere News