News - Meldungen


06.10.2021

Abenteuer im mittelalterlichen China

Finix Comics präsentiert: He Pao

Finix Comics präsentiert: He Pao

Den Freunden von fernöstlichen Comic-Geschichten dürfte He Pao aus den Zeiten des alten Splitter-Verlags aus München bekannt sein.

Das ist aber schon einige Zeit her. Der Münchner Verlag veröffentlicht in den Jahren 1988 – 1996 „Die Abenteuer von He Pao“. Splitter alt brachte es  auf insgesamt fünf Einzelalben, wahlweise in Soft- oder Hardcover.
Der Finix Verlag bringt zunächst die 10-bändige Hauptserie mit ihren beiden Zyklen und danach eventuell auch den 3. Zyklus, der nochmals aus 5 Bänden besteht (Die Reisen von He Pao).
Die Hauptserie wird aus je 5 Doppelalben (Doubles) bestehen. Die Auflage beträgt 1000 Exemplare.

  • Der verrückte Mönch
  • Der purpurne Nebel
  • Das Kloster des kostbaren Spiegels
  • Im Strudel weißer Blüten
  • Das Einhorn-Turnier

 
Inhalt:
Die Serie ist zeitlich im mittelalterlichen China angesiedelt. Ein 14-jähriges Mädchen, He Pao, ist Zeuge des Massakers an ihren Adoptiveltern. In ihrem Dorf ist sie nicht mehr sicher. Versteckt unter männlicher Kleidung und entschlossen, den oder die Mörder zu finden und zu bestrafen, macht sie sich im 12. Jahrhundert auf den Weg, allein auf den Straßen des mittelalterlichen China zu reisen.
Im ersten Doppelalbum kreuzt ihr Weg den Weg von einigen Nonnen, mit denen sie einige Zeit zusammenlebt. Während der Zeit bei den Nonnen ist sie ganz versessen darauf, die Kampfkunst zu lernen.
Unterwegs trifft sie außerdem auf einen vermeintlichen Landstreicher namens Wang Po. Dieser war ein Anhänger des verrückten Mönchs. He Pao, fasziniert von der Geschichte des Mönchs, beschließt, seine Geheimnisse zu entdecken. Das bringt sie dazu, heimlich mit Drogen zu experimentieren.
Der Teenager wird erwachsen und mit ihr der weitere Wunsch, das Geheimnis ihrer frühen Kindheit zu lüften.
Vink erzählt und illustriert auf brillante Weise die Geschichte dieses komplexen, originellen und unabhängigen weiblichen Charakters. Die pastellfarbenen Zeichnungen bringen mit Wärme und Exotik ein mysteriöses China hervor, das von wilden Räubern, religiösen Fanatikern, müßigen Adligen und armen Bauern bevölkert wird.
Die Serie wird als Gesamtausgabe nochmals komplett von vorn aufgelegt, da die Backlist kaum noch lieferbar ist und zudem die Formate von HC und SC jeweils unterschiedlich groß waren.
Geplant sind mindestens 2 Bände pro Jahr.

Leseprobe

Autor: Michael Hüster