News - Meldungen


27.10.2021

Die Gewinner des ICOM Independent Comic 2021 stehen fest

Preise für „Kein Vatertag“ und „Vasja, dein Opa“. Der Sonderpreis geht an das „Handbuch polnische Comickulturen nach 1989“

Preise für „Kein Vatertag“ und „Vasja, dein Opa“. Der Sonderpreis geht an das „Handbuch polnische Comickulturen nach 1989“

Die Familie spielt eine große Rolle in den preisgekürten Einreichungen zum ICOM Independent Comic Preise 2021:

„Kein Vatertag“, dem Gewinner der Kategorie „Selbstveröffentlichung“, geht es um den Versuch, eine Familie zu gründen, in der Verlagsveröffentlichung bei Rotopol, „Vasja, dein Opa“, spürt die Autorin Anne Rakhmanko dem Schicksal ihres Großvaters während des Zweiten Weltkriegs in Rumänien und Sibirien nach. Der Sonderpreis geht an das „Handbuch polnische Comickulturen nach 1989“.

Die Preise sind mit jeweils 1.000 € dotiert. Die Jury setzte sich in diesem Jahr aus Nikolaus Gatter, Sandra Nußer, Adroth Rian und Dirk Seliger zusammen. Eine öffentliche Preisverleihung kann leider auch in diesem Jahr nicht stattfinden.

Die Preisträger

Bester Independent-Comic (Selbstveröffentlichung)
„Kein Vatertag“
von Sascha Dörp
(Comiccabin)

Bester Independent-Comic (Verlagsveröffentlichung)
„Vasja, dein Opa“
von Anna Rakhmanko und Mikkel Sommer
(Rotopol)

Sonderpreis für eine besondere Leistung oder Publikation
„Handbuch polnische Comickulturen nach 1989“
Herausgegeben von Kalina Kurczynska und Renata Makarska
(Christian A. Bachmann Verlag)
 

 

Zu den zehn nominierten Titeln gehörten außerdem

„Menschen am Fluss“
Comic-Tagebuch von Christian Schmiedbauer
(Wettbewerbseinreichung bei Literaturportal Bayern: „Kultur trotz Corona“)

„Mustafa und die Bumbos“
von David Weiss
(Selbstverlag)

„ORT (1000%)“
von Franz Suess
(Selbstverlag: Glaskrähe)

„Kommissar Eisele und sein Henker“
von Martin Frei
(Gringo Comics)

„Wellenbrechaz“
von Sebastian Sommer
(Gringo Comics)

„Yellowstone“
von Philipp Spreckels und Dave Scheffel-Runte
(Zwerchfell Verlag)

„COMIXENE 136“
Herausgegeben von René Lehner
(Rätselfactory Lehner)

Autor: Michael Hüster