News - Meldungen


08.06.2022
Leipziger Buchmesse

Manga-Comic-Con 2023 erst im April

Manga-Comic-Con 2023 erst im April

Nachdem die Leipziger Buchmesse zuletzt dreimal wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, wird für das nächste Jahr mit einem späteren Termin geplant.

Dann soll die Leipziger Buchmesse inklusive der Manga-Comic-Con vom 27. bis 30. April stattfinden. Dazu meinte Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe: "Mit all unseren Partnern werden wir endlich wieder das Lesen feiern. Die Terminierung auf April bietet den sichersten Rahmen, um den Veranstaltungsverbund mit spannenden Konzepten weiterzuentwickeln."

Schon dieses Jahr hätte die Veranstaltung womöglich mit so einer späteren Terminierung stattfinden können, doch die Verantwortlichen hielten bis zum Schluss eisern am gewohnten März-Termin fest, bis schließlich immer mehr Verlage ihre Absage verkündeten, darunter auch die meisten Comic-Häuser. Damit hätte insbesondere die Manga-Comic-Con in der Halle 1, die vor der Pandemie allein schon rund 100.000 Besucher anlockte, nicht mehr in der gewohnten Form durchgeführt werden können.

Anmeldungen für die Leipziger Buchmesse 2023 und die Manga-Comic-Con sind ab August möglich. Dann werden auch die Details zu Programmschwerpunkten, Präsentationsmöglichkeiten und Teilnahmebedingungen bekannt gegeben. Ab 2024 plant die Leipziger Buchmesse wieder mit ihrem ursprünglichen Termin im März.

Fotos: © Leipziger Buchmesse

Autor: die neunte