News - Meldungen


10.07.2020

Vaillant gegen Erlkönig-Jäger

Michel Vaillant 64: Operation Mirage

Michel Vaillant 64: Operation Mirage

Es ist vollbracht! Alle 70! Mosaik komplettiert Michel Vaillant (Klassikserie).

Um es gleich vorweg zu nehmen: Der letzte noch fehlende Band der 70, OPERATION MIRAGE gehört zu den besten Alben in der Michel Vaillant - Reihe! Die beiden Autoren Philippe und Jean Graton sorgen auf 45 Seiten für eine abwechslungsreiche Story, in der sich die Firma Vaillant mit Erlkönig-Jägern auseinander setzten muss. Covermotiv, Verarbeitung und Druck sind „Top“. Besonders beeindruckt haben mich die grandiosen Zeichnungen einschließlich der tollen Kolorierung. Ich habe das Album gleich zweimal am Stück gelesen ... einfach super !!!

Die Story beginnt mit einem schwarzen Monster, das über eine Teststrecke rast. Ein Fotograf wird von vermummten Männern mit scharfen Hunden gnadenlos gehetzt. Nur um wenige Zentimeter entgeht er den alles zermalmenden schwarzen Walzen des Hochgeschwindigkeitsboliden, dessen geheimnisvolle High-tech von Nebelgranaten geschützt wird.

Die Entwicklung eines neuen Autos verschlingt viele Millionen Euros. Ein frühzeitiges bekannt werden der optischen und technischen Details eines neuen Modells kann sich daher sehr negativ auf die wirtschaftliche Lage eines Automobilkonzerns auswirken: Die alten Modelle verkaufen sich deutlich schlechter und die Konkurrenz hat die Möglichkeit, auf vorgesehene Neuerungen zu reagieren.

Michel Vaillant erklärt sich bereit, in seiner rennfreien Zeit eine Reihe von Tests mit der aktuellen Neuentwicklung zu absolvieren. Eigentlich gehört dieser Job zum Tätigkeitsfeld seines Bruders Jean-Pierre. Durch diese Personalstrategie erhofft man sich im Hause Vaillant, dass der Prototyp von den Fotografen nicht entdeckt wird.

Doch die geheimen Testorte bleiben nicht lange unbekannt. Offensichtlich gibt es einen Informanten in der Firma ...

Die Folge: „Erlkönig-Jäger“ sind Michel und seinem Team ständig auf der Spur. So werden die Automobiljournalisten genannt, die sich ganz der Jagd nach Informationen und Bildern von neuen Fahrzeugen verschrieben haben. Um ihr Ziel zu erreichen, ist ihnen jedes Mittel recht.

Die Jagd geht rund um den Globus. Sie führt die Vaillant – Crew und die Fotografen nach Nord-Norwegen, in das Death Valley im US-Bundesstaat Kalifornien und nach Deutschland!

Mit sehr interessantem redaktionellem Teil zur Folge 64.
 

Autor: Michael Hüster