News - Meldungen


19.02.2021

Allein Band 12 + Allein Making of

Piredda Neuheiten

Piredda Neuheiten

Im Piredda Verlag erscheinen im ersten Quartal des neuen Jahres mit Allein Band 12 "Die Aufständischen von Neosalem" und dem "Allein Making of " zwei Novitäten.

Worum geht es in Allein Band 12 "Die Aufständischen von Neosalem"?
Während Dodji immer noch ein Spielball des „verrückten Meisters“ ist, Terry zusammen mit dem „Herrn der Messer“ durch die Gegend zieht und Yvan neuerdings mit dem grünen Doppel-deckerbus unterwegs ist, hat Saul in Neosalem damit begonnen, neue Spiele zu organisieren. Spiele, die grundsätzlich mit dem Tod der Verlierer enden! Saul entscheidet auch, dass Leila aus dem weißen Zimmer geholt werden soll, um an den Spielen teilzunehmen. Sie trägt immer noch die „8“ auf der Stirn, das Zeichen der „Namenlosen“, mit dem sie Saul gebrandmarkt hat...
"Allein Making of ": Da die Zusatzseiten in Allein Band 11 so gut angekommen sind, folgt hier eine ausführliche „Zugabe“ der ganz besonderen Art, denn dieses Heft gibt es exklusiv nur in Deutschland. Es versammelt sämtliche Making-of-Interviews die Szenarist Fabien Vehlmann und Zeichner Bruno Gazzotti dem Spirou-Magazin anlässlich der Vorveröffentlichung der jeweiligen Allein-Alben gegeben haben. Darin teilen sie interessante Hintergrund-informationen mit, erzählen kleine Anekdoten und gehen auf zahlreiche Details ein, die für den Fortlauf der Geschichte wichtig sind.

Da Allein Band 6 "Die Dimension Viereinhalb" seit längerem vergriffen ist, gab es im letzten Jahr beim Verlag häufiger die Nachfrage, ob der Band für einen Nachdruck in Frage kommt. Der Verlag hat sich nun dafür entschieden, eine Sonderauflage (nicht nummeriert) von nur 200 Exemplaren in Auftrag zu geben, die, parallel mit Allein Band 12, seit Ende Januar 2021 verfügbar ist.
Aufgrund der sehr geringen Auflage wird der Verkaufspreis für den Nachdruck 18,90 € betragen. Der Band ist ausnahmsweise für Interessierte und den Handel nur über den Piredda Verlag bestellbar.

(Quelle: Piredda Newsletter 1/2021)

Autor: Michael Hüster