News - Meldungen


17.05.2021

Der große Bruder von XIII: Nun gibt es auch die klassischen Bob Morane-Abenteuer beim ALL-Verlag

Gerade erschienen: Band 1 Die Atomschmuggler + Band 9 Guerilla in Tumbaga

Gerade erschienen: Band 1 Die Atomschmuggler + Band 9 Guerilla in Tumbaga

Der Held der Serie, Bob Morane, ehemaliger Luftwaffenpilot, Ingenieur und Gelegenheitsreporter, kämpft mit seinem hitzköpfigen schottischen Freund Bill Ballantine stets gegen das Böse, verkörpert durch Intimfeinde wie Miss Ylang-Ylang oder der Gelbe Schatten.

Die Serie kann als realistische Science-Fiction-Serie bezeichnet werden, enthält aber auch Krimi-Elemente mit Hang zum Übernatürlichen und Ausflüge ins Phantastische.
Bob Morane gehörte zu den Helden der Koralle-ZACK-Ära der 1970er Jahre (1976/77) und wurde auch schon im MOSAIK-ZACK im Jahre 2003 abgedruckt.

Die erste von Vance gezeichnete Geschichte, „Die Atomschmuggler“, erschien 1968 in der Zeitschrift „Femme d’Aujourd’hui“ und wurde 1974 von Lombard/Dargaud als Album veröffentlicht. Bevor Zeichner William Vance zu der Serie kam, waren schon 19 Alben entstanden: Dino Attanasio zeichnete von 1959 -1962 den „Ur-Bob Morane“ und Gérald Forton realisierte von 1962 - 1967 insgesamt 14 Abenteuer.

In „Die Atomschmuggler“ sind Morane und Ballantine mit einem Mietflugzeug über dem brasilianischen Bundesstaat Goyas als Touristen unterwegs, als ein Motordefekt sie zu einer Bruchlandung zwingt. Per Fußmarsch geht es zurück in die Zivilisation. Doch in dem Dörfchen Sao Francisco mag man Fremde nicht, und so ist der erste Ärger vorprogrammiert. Bevor die beiden Helden jedoch von einem finsteren Dorfbewohner ins Jenseits befördert werden, erhalten sie Hilfe vom Boss der Gegend, einem zwielichtigen Unternehmer namens Serena. Dieser bietet Morane und Ballantine an, für sein Frachtunternehmen als Piloten zu arbeiten.
Doch das Unternehmen ist nicht legal, und so lassen sich Morane und Ballantine auf ein Himmelfahrtskommando ein. Als ihr Flugzeug von feindlichen Kampfjets angegriffen wird, gehen die beiden Freunde jedes Risiko ein, um alles über die Hintergründe ihres Jobs und die geheime Fracht herauszufinden ...

In Band 9 „Guerilla in Tumbaga“ erleiden die beiden Globetrotter Bob und Bill auf dem Weg von Jamaika nach Tumbaga während eines Sturms Schiffbruch. An Bord eines Frachters, der sie aufliest, scheint nicht alles mit rechten Dingen zuzugehen. Das Schiff befördert eine geheimnisvolle Fracht, die von einer kühlen Femme Fatale überwacht wird. Auf Tumbaga angekommen, bekommen es die Freunde mit zu allem entschlossenen Guerillieros zu tun!

Erfolgsautor Vernes ist der Garant für packende Storys. Henri Vernes zu der Arbeit von Vance an der Serie: (...) Meiner Meinung nach hat er (Vance) mit Bob Morane den Höhepunkt seiner Zeichenkunst erreicht. (...) Alles in allem (...) hat er eine solche Genialität an den Tag gelegt, die nicht mehr zu überbieten ist.“ (...)

Und in der Tat ist es immer wieder ein Vergnügen, Vance-Zeichnungen, egal ob Blueberry, Morane, Brazil, XIII oder all die anderen, zu betrachten.

Zu den Besonderheiten der Serie zählen ausgefeilte markante Charaktere sowie schöne, aber auch gefährliche weibliche Protagonistinnen in oft exotischen Locations wie z. B. das Amazonasgebiet und die Antillen, was maßgeblich zum Erfolg der Serie beigetragen hat. Bob Morane wird dabei nie langweilig, so vielseitig und abwechslungsreich sind die Szenarien. Der Druck kommt auf dem sehr schönen Papier gut zur Geltung.

Der All Verlag veröffentlicht zuerst alle 18 Vance-Ausgaben, danach sollen nach aktuellen Planungen die von Coria gezeichneten Ausgaben folgen.

Die Abenteuer von Bob Morane: Die Atomschmuggler, Band 1
Die Abenteuer von Bob Morane: Guerilla in Tumbaga, Band 9

Text: Henri Vernes
Zeichnungen: William Vance

Autor: Michael Hüster