News - Rezensionen


09.08.2021

Kult Comics

Classicomics 1

Classicomics 1

Zwei der bekanntesten Romane von Jules Verne sind in dieser Ausgabe enthalten: In 80 Tagen um die Welt & Die Reise zum Mittelpunkt der Erde. Beide Abenteuer wurden von Ramon de la Fuente adaptiert und gezeichnet.

Eine Wette gilt es für Mr. Fogg zu gewinnen. In nur 80 Tagen will er die Welt umrunden. Er startet in London mit guter Vorbereitung, viel Geld und einem getreuen Freund. Doch auch ein Inspektor der Polizei erschleicht sich in geheimer Mission seine Mitreise. Auf den Stationen in unterschiedlichen Ländern treffen sie auf allerlei Hindernisse und Kulturen, Rituale und Gepflogenheiten. Sogar eine Prinzessin retten sie vor dem Feuertod! Und kurz vor dem Ziel scheint Fogg doch noch zu scheitern …

In der zweiten Story reisen wagemutige Deutsche zum Mittelpunkt der Erde. Gibt es den überhaupt, kann man ihn erreichen und was erwartet einen dort? Diese Fragen wollen geklärt werden. Mit seinem Enkel Axel, seiner Patentochter Gretchen und dem von nichts zu erschütternden Jäger Hans startet Professor Lidenbrock das Unternehmen. Diese Reise hat es in sich. Unerwartetes kreuzt ihren Weg in den tief ins Erdinnere reichende Höhlenlandschaften ...

Die vorliegenden Storys sind äußerst konservativ und sehr komprimiert erzählt. Das hat den Vorteil, dass der Text nicht zu viel Platz in den Panels und somit den Zeichnungen weg nimmt. Allerdings ist eine Kürzung so unvermeidlich. Trotzdem ist alles recht übersichtlich zu lesen. Natürlich sind jene Gesichtspunkte des Textes ausgewählt, die auch eine interessante graphische Umsetzung versprechen.

Die Zeichnungen beider Geschichten sind sehr gut, die Episoden enthalten wunderschöne exotische und ethnische Hintergründe, beeindruckende und fantasievolle Tiere, sowie bunt gefächerte Landschaften rund um die Welt und unter der Erde! Sie sind ansprechend koloriert, was in der neuen Reproduktion ein wenig klarer zum Vorschein kommt. Ein besonderes Plus sind die vielen Seiten vor den Comics, die über Verne und de la Fuente berichten, Dokumente, Filmplakate und Illustrationen zeigen. So erfährt der Leser Hintergründe über die beiden beteiligten Künstler.

Ein Doppelband mit zwei klassischen Abenteuergeschichten für Fans solcher schon oft gelesener bzw. gesehener Storys. Nicht besonders aufregend, was innovative Erzählungen betrifft, aber durchaus immer noch unterhaltend und spannend.

Classicomics 1
Text und Zeichnungen: Ramòn de la Fuente
152 Seiten
Kult Comics
30,00 Euro

Autor: Rolf Pressburger