News - Rezensionen


20.08.2021

Bunte Dimensionen

Cézembre: Die Schlacht um Saint-Malo

Cézembre: Die Schlacht um Saint-Malo

Autor Malfin lässt den Leser die Korsarenstadt aus einem ganz neuen Blickwinkel entdecken

Cézembre, das ist Abenteuer, Drama und Lovestory vor dem Hintergrund einer Geißel der Menschheit: dem auf diesem Planeten niemals endenden Krieg. Irgendwo auf der Welt gibt es immer Tot und Elend. So auch in der Geschichte „Cézembre“. Der titelgebende Name des Zweiteilers stammt von einer Insel vor der Küste von Saint-Malo, die einen ersten, sehr stark befestigten Wall der deutschen Verteidigung mit Tausenden von Soldaten darstellte.

Cézembre ist aber auch die Geschichte einer Stadt und seiner Einwohner, die unter den Repressalien der deutschen Besatzer zu leiden hatten. Und es ist die Geschichte von Ewan und seinen Freunden.

Im August 1944 versucht die deutsche Armee auf der vier Kilometer von Saint-Malo entfernte Insel den Vormarsch der amerikanischen Truppen aufzuhalten. Während sich der Kampf um die Befreiung ihrer Stadt zusammenbraut, versuchen der junge 18-jährige Ewan und seine Freunde Corentin, Maire und Theo dem Widerstand beizutreten. Sie werden sich menschlicher Feigheit, Hass und Verrat stellen müssen ...

Cézembre ist der Bericht über eine intensive und entscheidende Episode der Befreiung. Es ist das erste Solo-Meisterstück des talentierten Autors und Zeichners Malfin, der den Lesern durch die Serie Golden City bekannt sein dürfte und der hier eine wunderschöne grafische Liebeserklärung an Saint-Malo abgibt. Beinahe zu schön für die doch sehr dramatischen und schicksalhaften Ereignisse. Insgesamt handelt es sich bei Cézembre um eine klassische Geschichte, die Geschichtsliebhaber begeistern wird.

Malfin liefert ein gelungenes Werk ab, bei dem es dem Autor dank seiner umfangreichen Recherchen gelingt, die Atmosphäre der damaligen Stadt fühlbar zu machen und dem Leser gleichzeitig eine sehr intime Sicht auf einzelne Charaktere zu geben. Der Autor greift mit der Schlacht um Saint-Malo einen eher weniger bekannten Teil des Zweiten Weltkriegs auf und lässt uns die Korsarenstadt aus einem ganz neuen Blickwinkel entdecken.

Außerdem liefert Malfin im Sekundärteil umfangreiches Hintergrundmaterial rund um die Story.

 


 

Autor: Michael Hüster