News - Rezensionen


26.10.2020

ilovecomics

Krimi Klassiker 1 - Gauner und Ganovinnen

Krimi Klassiker 1 - Gauner und Ganovinnen

Aus dem Haus ilovecomics kommt eine neu aufgelegte Serie auf den deutschen Comic Markt. Im Original Anfang der 1950ger Jahre erschienen, bietet das erste Heft vier kurze Geschichten von Kriminellen, ihren Verbrechen und ihrer Bestrafung.

Da ist zum einen die Zigeunermörderin Juanita Perez, die u.a. ein eigenes Drogennetz aufbaut. Skrupellos und gierig geht sie über Leichen.
Der Kleingauner Rocky Lewis dachte, er hätte die genialste Idee, mit Betrügereien an Geld zu kommen. Doch schlussendlich wird er selbst zum erpressten Betrogenen.
Ein Killertrupp im Auftrag des berühmten Al Capone wird Opfer der Strategie, die er selbst gern anwandte.
Und die junge blonde Marie Swain beendet ihr Träume von einer Karriere im Milieu reumütig und hoffnungslos im Knast.

Diese Storys werden im Großen und Ganzen wie eine Dokumentation erzählt. Mit Datumsangaben und im Reporterstil. Wenige Einzelheiten von den Protagonisten und kaum Handlungsebenen der Geschehnisse führen stracks zum Ende der Banditen! Ein paar Schießereien hier, ein paar Autounfälle da. Recht harmlose Action.

Mehrere unbekannte Künstler waren an den Episoden beteiligt; die Zeichnungen sind teilweise ein wenig kantig, die Perspektiven und Panelaufteilungen konservativ.
Die sorgfältige Reproduktion der alten Vorlagen zeigt die auffällig grobe Rasterung der Vierfarbdrucke. Das gemalte Cover hat den Flair eines alten Filmplakates. Hochwertiges Papier verleiht in gewisser Weise Glanz.

Ein Bilder-Heftchen althergebrachten Formates was Aufmachung, Inhalt und Seitenanzahl betrifft.
Geschichtchen mit harmloser Handlung und Retrolook. Ganz bestimmt eine Entdeckung für Liebhaber antik anmutender und hierzulande unbekannter Comic-Klassiker.

Krimi Klassiker 1 - Gangster und Ganovinnen
Verschiedene Autoren/Zeichner
32 Seiten
ilovecomics
12,80 Euro

Autor: Rolf Pressburger