News - Rezensionen


05.01.2022

Bahoe Books

Ein Sack voll Murmeln

Ein Sack voll Murmeln

Den bekannten Roman von Joseph Joffo adaptierten die beiden Brüder Kris und Vincent Bailly für diese Graphic Novel.

Die fröhliche Kindheit für Joseph und Maurice findet ein jähes Ende, als sie aus dem besetzten Paris fliehen müssen. Wie die beiden älteren Brüder, als Paar getrennt von den Eltern. Das ist der Plan ihres Vaters. In Nizza sollen sich alle wieder vereinen. Was sie die beiden Jungen zunächst amüsierte, der Davidsstern, den sie zu tragen verpflichtet wurden, entpuppt sich als Synonym für eine Anfeindung. Sie machen sich mit ein wenig Geld auf den Weg. Unterwegs wird ihnen von einigen Menschen geholfen, um von den Schergen der SS nicht enttarnt zu werden. Ein Pfarrer lügt für sie, ein Jugendlicher hilft, aus der besetzten Zone zu kommen, ein Bauer gibt ihnen Unterkunft und ein Graf nimmt sie eine Zeit lang mit seiner Kutsche mit. Denn der Weg ist mühselig, doch mit Schläue und Geschickt winden sie sich aus etlichen Schlammasseln heraus. In Nizza angekommen beginnt erst mal ein Zeit der Ruhe, Erholung und Vergnügungen. Doch schlechte Nachrichten lassen nicht lang auf sich warten …

Mit historisch authentischen Bildern, die dicht und detailfreudig gezeichnet und gemalt sind, ist die Adaption mehr als gelungen! Keine Szene ohne die dazugehörigen Hintergründe, kein einziges Panel nur auf das Wesentlichste reduziert. Manchmal wirken die Bilder mit den farbenfrohen Facetten ein wenig bemüht um Genauigkeit, was jedoch auch von Vorteil ist, denn hier stimmt jedes Detail der Kleidung, der Bauten, der Fahrzeuge und der Ansichten von Städten und Umgebung.

Hervorzuheben ist die sorgfältige Bearbeitung des Romans hinsichtlich der Stringenz und die penible Einhaltung der wichtigsten Inhalte. Der Texter wählte humorvolle Begebenheiten ebenso klug aus, wie die eher im Hintergrund der Biografie mit erzählten  politischen Gegebenheiten und Entwicklungen. Einige Fußnoten übersetzen im Bild dargestellt Texte, Briefe oder Abkürzungen. Es ist somit auch dem deutschen Leser ein gut verständlicher Inhalt geboten, obwohl die Handlung und die gesellschaftlichen Hintergründe rein französische Ereignisse sind.

Ein interessantes Stück Zeitgeschichte, eine Erinnerung an die Kindheit und Jugend im Frankreich, Erfahrungen als Jude, wo der Vater selbst sinnierend zugibt, dass nicht weiß, was ein Jude eigentlich ist. Ein Comic der aber auch unterhaltsam ist, spannend und herzerwärmend. Zu Recht Eisner Award prämiert.

Ein Sack voll Murmeln
Text und Zeichnungen: Kris und Vincent Bailly
128 Seiten
bahoe books
24,00 Euro

Autor: Rolf Pressburger