News - Meldungen


13.11.2019

Ein Western-Comic-Klassiker

Splitter Backlist: COMANCHE

Splitter Backlist: COMANCHE

In einer Zeit, in der monatlich dutzende neuer Comicpublikationen erscheinen, geraten viele hochklassige Comic-Serien in der Aufmerksamkeit der Fans sehr schnell in den Hintergrund.

Daher werden in der Rubrik „Backlist“ verschiedene Top-Titel aus dem Angebot der von PPM vertriebenen Comic-Serien wieder in den Focus gerückt. Heute: die Splitter-Serie COMANCHE.

Die 1969 von GREG mit Hermann als Zeichner geschaffene Serie Comanche gehört zu den wichtigsten franko-belgischen Western, und muss in einer Reihe mit Jerry Spring, Ray Ringo oder Leutnant Blueberry genannt werden. Hermanns klassisch-realistischer Zeichenstil, sein perfekter Umgang mit der Perspektive, die zeichnerische Dynamik, ergänzt durch GREGs profilierte Texte, geben dieser Serie eine besondere Note. Namensgeberin der Serie ist die unbeugsame Halbindianerin Comanche, die auf ihrer Ranch in Wyoming lebt. Eigentlicher Held der Serie ist jedoch  Red Dust. Dust verschlägt es durch Zufall nach Greenstone Falls in Wyoming. Dort verdingt er sich bei der mutigen jungen Farmerin als Vorarbeiter, die ihre Ranch 666 nicht nur gegen Indianer, Viehdiebe und Revolverhelden, sondern auch gegen Machenschaften von Großgrundbesitzern Ende des 19. Jahrhunderts verteidigen muss.

Zur Mannschaft der Comanche-Ranch ‚Triple Six’ (oder auch schlicht ‚666’ genannt) gehören neben Dust, der kauzige ‚Alte’ Ten Gallons, der farbige Cowboy Toby und das Greenhorn Clem.

Greg schrieb bis zu seinem Tod im Jahre 1999 vierzehn albenlange Szenarios. Für das 15. Abenteuer „Red Dust Express“ konnte er noch 19 Seiten fertig stellen. Das angefangene Szenario wurde von Rodolphe im Auftrag des Verlagshauses Dargaud beendet. Nachfolger von Hermann, der die Bände 1 – 10 zeichnerisch umsetzte, wurde 1990 Michel Rouge (Bände 11 – 15).

Der Splitter Verlag legte die gesamte zehnbändige Ära dieses kongenialen Teams Greg/Hermann neu auf – inklusive Klassiker wie »Red Dust« oder »Die Wölfe von Wyoming«. Hinzu kommen noch eine große Anzahl an Skizzen und Illustrationen, die in Deutschland bisher nicht veröffentlicht wurden. Ergänzend wurden auch die Alben von Greg/Rouge/Rodolphe bei Splitter publiziert. Außerdem bieten die Alben 1-10 Dokumentationen zur Entstehung der Serie COMANCHE von Volker Hamann.

Die Splitter-Ausgabe ist ein Schmuckstück für jedes Comic-Regal und für Fans der Serie eine Kaufverpflichtung.
 

Autor: Michael Hüster