News - Rezensionen


05.06.2020

Bahoe-Books

Cartier-Bresson, Deutschland 1945

Cartier-Bresson, Deutschland 1945

Einer der bekanntesten Fotografen der Nachkriegszeit wird in diesem Band vorgestellt; er wurde mit Preisen ausgestattet, denn er dokumentierte viele markante Augenblicke des politischen und sozialen Geschehens nicht nur dieser Ära des Kriegstreibens: Henry Cartier-Bresson.

Ein Großteil der Handlung besteht aus der Schilderung seiner Gefangenschaft und seiner mehrmaligen Fluchtversuche. Auch die Geschichte des Blitzkrieges 1940 ist Thema, ebenso wie etliche Episoden aus der fortschreitenden Niederlage der Wehrmacht. Die agierte nicht nur in der Endphase bekanntermaßen mit einigen Gräueltaten, deren Opfer die Zivilbevölkerung vieler Länder wurden. In seiner Gefangenschaft kam Cartier-Bresson trotz seiner misslichen Lage nicht umhin, die fotografische Ausstattung der Deutschen zu bewundern, das allerneuestes Material diesbezüglich hatte. Er selbst vergrub seine geliebte Leica zuvor, um sie später wieder auszugraben und in den Einsatz zu bringen. Damit gelangen ihm einige der bekanntesten Schnappschüsse dieser Kunst, ein Bild mit großer Ausdruckskraft zu „schießen“!
In die graphische Aufbereitung sind deshalb auch geschickt einige dieser Momente mit eingebaut, die im Anhang sehr aufschlussreich als Original vorhanden sind. Cartier-Bresson gilt als „Mann des entscheidenden Augenblicks“, der das Wesentliche im Bild zeigt!
Die Zeichnungen sind klaren Striches und mit wenigen Grau- und Schattentönen ergänzt. Die Autoren haben sich auf wenige Jahre in der Biographie des Fotografen beschränkt, die interessantesten Abschnitte davon in Bild und Text wiedergegeben. Mit den ergänzenden 50 Seiten  von Bildmaterial des Schaffens von Cartier-Bresson und Kommentaren zur Fotografie und Reportagen ist dieser Band eine unterhaltsame Lektüre. Der Comicteil wiederum ist ebenfalls sehr aufschlussreich hinsichtlich geschichtlicher Ereignisse, wenngleich sie oft aus der subjektiven Sichtweise heraus dargelegt sind. Eine Graphic-Novel nicht nur für geneigte Leser mit historischem Interesse!

Cartier-Bresson, Deutschland 1945

Text: Morvan u. Tréfouel, Zeichnungen: Savoia
144 Seiten
bahoe books
24,00 Euro

Autor: Rolf Pressburger