News - Rezensionen


21.09.2020

Splitter-Verlag

Colony 1 - Die Schiffbrüchigen des Alls

Colony 1 - Die Schiffbrüchigen des Alls

Es ist eine Aufgabe für ein Crew von lauter Neulingen, jungen Auszubildenden einer Elitetruppe.

Sie sollen verloren gegangene Raumschiffe einer Besiedlungsmission aufspüren und die Gründe des Scheiterns herausfinden. Dabei entdecken sie in einer noch intakten Schlafkapsel einen Mann, der just bei der Erkundung erwacht. Zuvor träumte der noch von einem romantischen Leben in einer heilen, paradiesisch anmutenden Welt. Doch auch da wurde er und seine Familie jäh aus der Idylle gerissen, von Eingeboren bedroht. Der „Architekt“ empfahl ihm deshalb, die Auftauchprozedur zu aktivieren. Der Architekt ist ein rätselhafter alter Mann, vielleicht nur eine Computersimulation. Nachdem die Crew den Erwachten versorgt hat, fliehen sie vor dem Angriff von Piraten mit einem gewagten Raumsprung. Zur Überraschung tauchen sie geradewegs neben einem anderen Schiff auf. Darauf entdecken sie einen eigenartig mutierten Greis.

Auf verschieden Handlungsebenen entwickelt sich eine rätselhafte Story. Der Autor Filippi legte hier die Grundgeschehnisse für den weiteren Verlauf. Einmal die technisch ausgestattete Handlung der Crew mit allerlei utopischem und militärischem Setting; zum anderen die Dschungelwelt mit archaischen Tieren und einer üppigen Flora. Dazu die aggressiven Piraten und viel Action. Hier kleine eitle Scharmützel unter den Crewmitgliedern, die von einem befreundeten Alien unterstützt werden, dort kurze Szenenwechsel zu den Verantwortlichen und Kommandanten des Unternehmens, die die Sache aus der Distanz beobachten.

Die Zeichnungen zeigen sowohl in der mit eher kalten oder düsteren Farbe dominierten Welt der Soldaten, als auch in der grünen, farbenfrohen Natur große Klasse. Viele realistisch wirkende Darstellungen sind einfach toll anzuschauen. Der Künstler Vincenco Cucca zeichnete auch schon für große amerikanische Verlage.

Obwohl das Abenteuer dieses ersten Bandes in gewisser Weise als abgeschlossen deklariert wird, bleiben noch viele Fragen offen. Eine sehr spannende Serie mit Kampfszenen im All, beeindruckender Architektur und Lagunenschönfärberei. Was hat es im Wesentlichen mit den Siedlern und ihrem Geheimnis auf sich?

Colony 1 -  Die schiffbrüchigen des Alls
Text: Denis-Pierre Filippi, Zeichnungen: Vincenco Cucca
48 Seiten
Splitter
15100 Euro

Autor: Rolf Pressburger