News - Meldungen


14.09.2020

"Bastei Freunde" 51 und "Die Sprechblase" 243 in der Auslieferung

Doppelte Magazin-Power für die Sammlerklientel

Doppelte Magazin-Power für die Sammlerklientel

In dieser Woche kommen gleich zwei neue Ausgaben von Magazinen in den Handel, die insbesondere die Anhänger von nostalgischen Comics begeistern dürften. Und beide Magazine machen mit Titelstorys von ein und demselben Autoren auf, nämlich Christian Blees.

In den "Bastei Freunden" 51 widemet er sich der Western-Serie "John Kendall, die in der Bastei-Reihe "Lasso" Ende der 1960er Jahre den Comic-Part bestritt, bevor dann "Reno Kid" für viele Jahre übernahm. Gezeichnet wurde die Serie von dem Chilenen Arturo del Castillo, der die Western nach Szenarios diverser Szenaristen umsetzte.

Dass dazu unter anderem auch der große Héctor G. Oesterheld zählte, kann dem informativen Text genauso entnommen werden wie auch die detaillierte Episodenliste aufzeigt, welche Originalstoffe aus welchen Quellen unter dem Sammeltitel "John Kendall" verwurstet wurden – und der Begriff "Verwursten" kann bei dieser Bastei-Veröffentlichung leider wieder einmal wortwörtlich genommen werden, fielen doch nicht wenige Panels bei dieser ersten deutschen Veröffentlichung unter den Tisch.

Darüber hinaus gibt es den ersten Teil einer großen "Marco Polo"-Checkliste und ein zugehöriges Interview mit dem seinerzeitigen Redakteur der Serie, dem legendären Ewald Fehlau. Diese beiden Beiträge bereiten schon die nächste Ausgabe der "Bastei Freunde" vor, die sich ganz "Marco Polo" widmen soll.

Auch "Die Sprechblase" macht mit einer Titelgeschichte von Christian Blees auf, der sich hier mit dem Marvel-Klassiker "Die Gruft von Dracula" widmet, der gerade bei Panini eine Neuedtion erfährt.

Den größten Teil des Heftes bestreitet aber eine Aufarbeitung von Disneys "Zorro"-Comics aus der Feder so großer Zeichnern wie Alex Toth und Warren Tufts. Die zu einer Fernsehserie entstandenen Comics erschienen auch auf Deutsch vor Jahren bei Ehapa als Heft- und Albenserie und wurden für den hiesigen Markt sogar mit Ehapa-Eigenproduktionen ergänzt. Solche faszinierenden Entdeckungen verdanken wir der hochinformativen Strecke, die von Chefredakteur Gerhard Förster zusammengetragen wurde – inklusive einiger Comic-Seiten in deutscher Erstveröffentlichung.

Die vielen weiteren interessanten Beiträge von "Die Sprechblase" 243 – dazu gehört etwa auch die neue News-Rubrik "Treffpunkt ZACK" – können der Inhaltsübersicht entnommen werden, die untenstehend verlinkt über den PPM-Katalogeintrag zu finden ist.

"Bastei Freunde" 51 bei PPM: HIER

"Die Sprechblase" 243 bei PPM: HIER

Autor: PPM