News - Meldungen

01.02.2019

Backlist: Tatjana K. (Finix Comics / Salleck Publications)

Deutschland sucht die Comic-Super-Agentin

Backlist: Tatjana K. (Finix Comics / Salleck Publications) - Deutschland sucht die Comic-Super-Agentin

Titelheldin der spannenden und actionreichen Serie von François Corteggiani (Text) und Félix Meynet (Zeichnungen Band 1 und 2) und Barison (Zeichnungen Band 3) ist Tatjana Kovolenko, Ex-Mitglied einer in der ehemaligen DDR stationierten russischen Sondereinheit.

Die ausgebildete Sprengstoffspezialistin ist nicht nur im Nahkampf kaum zu bezwingen, sondern ist auch sonst, wie ihr späterer Partner Nicolas Rosenberg gleich zu Beginn des ersten Albums „Die Büchse der Pandora“ befindet, eine echte „Bombe“: Sie hat eine Topfigur mit traumhafter Oberweite, dazu katzenhafte grüne Augen, mit denen sie die Leser in ihren Bann zieht. Und die Frau sieht immer gut aus, sei es im Kampfanzug, im Bikini, im tief dekolletierten Mini oder auch ganz ohne Bekleidung im Bad.

Rückblick Band 1 & 2 (Die Büchse der Pandora/Strigoi, erschienen bei Salleck Publications): Die schöne und kurvenreiche Heldin, die Mitglied der Spetsnaz, einer russischen Eliteeinheit war, schließt sich in Band 1 einer internationalen Organisation an, die gegen alles kämpft, was eine ökologische Bedrohung für unsere Erde darstellen kann.
Ziele: u.a. Industriekonglomerate, korrupte Politiker und Waffenhändler. Diese Brigade agiert im Geheimen unter dem Namen „Die letzte Abteilung“. Die Aktionen der Gruppe verschaffen ihr natürlich auch viele Feinde.

Tatjana steht der Agent Nicolas zur Seite, der eigentlich Computerspezialist ist. Er kommt nur zufällig zu seiner Außendiensttätigkeit, da alle anderen möglichen Agenten nicht zur Verfügung stehen. Und dabei bleibt es dann auch. Nicolas ist folglich nicht gerade eine echte Hilfe bei den Einsätzen und so ist es fast immer Tatjanas Aufgabe, schwierige Situationen zu lösen. Auch was seine reizvolle „Kollegin“ betrifft, ist er nicht gerade mit Selbstsicherheit gesegnet. Regelmäßig verschlägt es Nicolas die Sprache, wenn sie ihm mal wieder relativ unbekleidet begegnet.

Tatjana K. ist im zweiten Album weiterhin auf der Spur von Strigoi, ein gefährlicher Wissenschaftler, der sich in Rumänien aufhalten soll. Doch zunächst führt sie und Nicolas ein Einsatz nach Französisch-Polynesien. Auf Tahiti gilt es im Auftrag der „Letzten Abteilung“ Georges Leroy, den Direktor für Sonderaufträge der COGERBA, zu eliminieren. Dieser wollte im Alleingang radioaktives Material illegal an „interessierte Klienten“ verkaufen und wurde aus diesem Grund von der Gruppe als gefährlich eingestuft. Von verschiedenen Gruppierungen und dem Vatikan verfolgt reist sie anschließend, getarnt als Schauspielerin Giovanna Vollamour nach Bukarest, um dort in den Kaskaval-Studios einen Film zu drehen.
Doch ihre Tarnung ist nur von kurzer Dauer und fliegt schnell auf. Nachdem einige Verfolger ausgeschaltet werden können, führt Tatjana die Suche nach Strigoi in die Kaskaval-Studios, in denen es zum spannenden Showdown kommt ...

Verfolgt von korrupten Handlangern der rumänischen Securitate kommt Tatjana in „Das Stigma des Longinus“ Strigoïs Aufenthaltsort immer näher. Sein Schlupfwinkel: Das einstige Schloss von Dracula...

Und Strigoï ist immer noch aktiv. Die Kirche hat sich einst an ihn gewandt, um aus einer DNA-Probe vom Turiner Grabtuch einen Klon von Jesus zu erschaffen – ein aberwitziges Unternehmen, das die katholische Obrigkeit nun vergessen will. Er ist auch der Verantwortliche für die abscheulichen Verbrechen an menschlichen Versuchskaninchen, die unter dem blutigen Regime von Ceaucescù begangen wurden.

Er allein kennt mit Sicherheit die tatsächliche Herkunft von Tatjana Kovolenko. Ist sie die leibliche Tochter dieses Monsters oder, schlimmer noch, das Ergebnis seiner genetischen Manipulationen?

Tatjana K. ist eine tolle Action-Story. Mir gefallen auch die Zeichnungen von Barison gut, fand aber die von Meynet vergleichsweise besser. Die Autoren haben eine sehr abwechslungsreiche Agenten Story entwickelt, die nie langweilig wird. Spannung, Spaß, Abenteuer: so liebe ich Comic-Storys,- im Mittelpunkt natürlich der sehr attraktive Männertraum Tatjana K. Wie war das noch? Comics sind Traumwelten, in die Man(n) sich zurückzieht. :-)

Tatjana K Band 3: Das Stigma des Longinus
von Corteggiani & Barison
HC, 48 Seiten, farbig
Finix Comics, 13,80 €

von Michael Hüster
Stichwörter: Finix-Comics

Top 5 des Monats

weitere News