Verlage
Kategorien

Die wahre Geschichte des Wilden Westens: Wild Bill Hickok


Splitter

Dobbs, Ennio Bufi

Die wahre Geschichte des Wilden Westens: Wild Bill Hickok

Hardcover, 56 Seiten, farbig, 32 x 23 x 0,9 cm

ISBN: 9783987211218

17,00 €

Sofort lieferbar

Sein Name war James Butler Hickok, doch sie nannten ihn Wild Bill. Der beste Schütze des Westens, Frauenheld, Spieler und Säufer ohnegleichen. In der Wildnis von Kansas vertrat er das Gesetz, bis er in einer schicksalhaften Nacht seinen Deputy erschoss und den Sheriffstern an den Nagel hing. Nach Jahren des ziellosen Wanderns, der Schauspielerei im Gefolge von Buffalo Bill und Texas Jack, ist Wild Bills Herz nicht mehr bei der Sache. Er hasst die ewigen Maskeraden, die Illusionen einer Welt, die er längst verloren hat. Auf der Suche nach Authentizität macht er sich auf nach Deadwood im Gebiet der Dakota in den Großen Ebenen. Er hat ein Date mit dem Schicksal.

Auf den erhabenen Gipfeln der Rocky Mountains und in den endlosen Weiten der Großen Ebenen träumen die furchtlosen Pioniere des Oregon Trails und die umtriebigen Prospektoren des Kalifornischen Goldrauschs den Traum grenzenloser Freiheit und erleben gleichzeitig eine Ära entgrenzter Gier und Grausamkeit – der Wilde Westen ist vielgestaltig und zeitlos faszinierend. Die Namen seiner Helden und Schurken wurden unsterblich: Jesse James, Calamity Jane, Wild Bill Hickok, Billy the Kid, Geronimo.

Unter der Leitung des Historikers Farid Ameur zeichnet »Die wahre Geschichte des Wilden Westens« die Werdegänge der charismatischsten Figuren jener Zeit nach. Die Szenaristen und Zeichner verbinden dabei ihren Respekt vor den liebgewonnenen Konventionen des Genres mit einem unbedingten Anspruch zur historischen Wahrhaftigkeit. So werden sowohl Licht- als auch Schattenseiten des Wilden Westens präsentiert, ohne den Mythos gänzlich aufzulösen.

Jedes Album der Reihe ist in sich abgeschlossen und umfasst einen umfangreichen historischen Anhang.