Verlage

Illustrierte Klassiker Sonderband 26


bsv Hannover

Illustrierte Klassiker Sonderband 26

Der Untergang des Inka-Reichs

Heft, 40 Seiten, farbig, 25 x 17,5 x 0,3 cm

ISBN: 9783947952502

12,90 €

Sofort lieferbar

Illustrierte Klassiker Sonderband Nr. 26 Der Untergang des Inka-Reichs

Dem Vorbild von Hernan Cortes folgend machte sich Francisco Pizarro 1532 mit einer Truppe von 160 Spaniern an der Westküste Südamerikas auf die Suche nach einem ähnlichen Reich, das man erobern und ausplündern konnte.

Die Spanier hatten das grosse Glück, dass Atahualpa zufällig in Cajamarca war, einer der grössten Städte an der Küste, an der sie von Bord gegangen waren. Atahualpa hatte gerade die Armee seines Halbbruders und Gegenspielers Huascar geschlagen. Siegessicher hatte er das Gefühl, von den etwa 200 weißen Eindringlingen mit ihrer merkwürdigen Ausrüstung wenig befürchten zu müssen.

Die Spanier versteckten ihre Reiter in den Gebäuden rund um den Hauptplatz von Cajamarca, und als die Inka ankamen, um sich mit Pizarro zu unterhalten, ritten sie hinaus, töteten Hunderte Inkas und nahmen ihren König gefangen. Bei dem Kampf wurde kein Spanier getötet.

Hier setzt unser Illustrierte Klassiker Sonderband ein, in dem der deutsche Comiczeichner Eugen Blumentritt die folgenden Ereignisse in farbigen Bildern erzählt. Der Comic lief schon in der Lehning-Reihe „Abenteuer der Weltgeschichte“, jedoch lediglich in schwarzweiß.